Android 8.0: Das müsst ihr über Oreo wissen

Maurice Ballein - Profilbild
von Maurice Ballein
Teilen

In den Abendstunden des 21. August hat Google Android in der Version 8.0 offiziell vorgestellt. Das neue Betriebssystem für Smartphones, Tablets und Streaming-Player bringt eine Reihe an neuen Funktionen und Verbesserungen und hört auf den Spitznamen "Oreo". In folgender Übersicht findet ihr alles Wissenswerte rund um das neue Android.

Android 8.0 hört auf den Beinamen "Oreo".
Android 8.0 hört auf den Beinamen "Oreo". (Quelle: Google / Screenshot: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Das sind die Highlights in Android 8.0 Oreo
  2. Diese Geräte erhalten ein Update auf Android 8.0 Oreo

Das Kind hat endlich einen Namen. Was bereits lange im Vorfeld des offiziellen Releases vermutet wurde, ist nun gewiss: Das neuen Android trägt die Versionsnummer 8.0 und hört auf den Beinamen "Oreo", ein süßer Doppelkeks mit Milchcremefüllung. Mehr als diese kurze Information gibt es allerdings zur offiziellen Vorstellung seitens Google nicht zu vermelden.

Ein kurzer Moment des Enthüllens gefolgt von einer nicht viel längeren Animation, in der es hieß: "Android O has arrived. Safer, smarter, more powerful and sweeter than ever." Zu Deutsch: "Android ist da. Sicherer, intelligenter, leistungsfähiger und süßer als je zuvor." So dürfen wir wohl oder übel davon ausgehen, dass sich in der ersten finalen Version im Vergleich zur letzten Beta nicht mehr allzu viel getan hat.

Das sind die Highlights in Android 8.0 Oreo

Trotz der etwas enttäuschenden Vorstellung dürfen wir uns auf eine Version gespickt mit neuen Funktionen und Neurungen freuen. Unter anderem verspricht uns Google spürbar verbesserte Akkulaufzeiten bei einer zeitgleich flotteren Perfomance. Zudem erhalten die App-Icons Benachrichtgungszähler - mit einem langen Druck könnt ihr diese sofort einsehen.

Android: Die wichtigsten Funktion und Neuerungen
Android: Die wichtigsten Funktion und Neuerungen Artikel Nougat-Nachfolger im Fokus Android 8 Oreo ist gespickt mit neuen Funktionen. Das große Update verspricht unter anderem mehr Geschwindigkeit, längere Akkulaufzeiten und eine erhöhte Sicherheit. Diese Funktionen sind neu. Jetzt lesen

Zudem ist ein neuen Bild-in-Bild-Modus an Bord, der beispielsweise Videotelefonate in einem kleinem Fenster ermöglichen, während ihr anderen Dingen am Smartphone nachgeht. Ein weiteres Highlight ist die neue Autofill-Schnittstelle, die es ermöglicht, Passwörter für diverse Apps zu speichern und die Logins so deutlich schneller vonstatten gehen zu lassen. Die wichtigsten Funktionen und Neuerungen in Android 8.0 Oreo haben wir euch in einer separaten Übersicht zusammengetragen.

Diese Geräte erhalten ein Update auf Android 8.0 Oreo

Besitzer eines der folgenden Google Smartphones beziehungsweise Tablets dürften zeitnah eine Benachrichtung bezüglich einer Verfügbarkeit des Updates erhalten:

  • Nexus 5X I Nexus 6P I Pixel I Pixel XL I Pixel C

Besitzer eines Smartphone mit einer unangetastetem Android-Version, wie beispielsweise ein Lenovo Moto Z oder eines neuen Nokia-Smartphones dürften Android 8.0 Oreo bis spätestens Dezember erhalten. Eventuell aber auch schon schon einige Wochen früher.

Android 8.0 Oreo: Diese Geräte erhalten das Update
Android 8.0 Oreo: Diese Geräte erhalten das Update Thema Für welche Smartphones und Tablets gibt es ein Update auf Android 8.0 Oreo? Netzwelt gibt euch nachfolgend einen Überblick über geplante und verfügbare Updates auf die aktuelle Android-Version. Jetzt informieren

Bis das neue Android-OS auf ersten Smartphones anderer Hersteller wie Samsung, LG, Huawei oder Sony angekommen ist, wird es mitunter erfahrungsgemäß ein halbes Jahr dauern, da diese zunächst weitreichende Anpassungen an ihren Android-Nutzeroberflächen vornehmen müssen. In unserem Android 8.0 Oreo-Update-Fahrplan findet ihr alle wichtigen Geräte, die für ein Update vorgesehen sind.

Android 8.0 Oreo-Wallpaper

So sieht der offizielle Wallpaper von Android O aus.
So sieht der offizielle Wallpaper von Android O aus. (Quelle: Google)

Mit jeder neuen Android-Version veröffentlicht Google auch ein Set neuer Wallpaper. So auch in Android Oreo. Er zeigt eine Vulkanlandschaft. Wer will kann sich den Android O Wallpaper kostenlos bei netzwelt herunterladen und als Hintergrundbild einrichten. So erstrahlt euer Smartphone bereits vorab im Android Oreo-Look.

Bewertung

7

Android 8.0: Das müsst ihr über Oreo wissen: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 7 von 10 möglichen Punkten bei 89 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Android 8.0: Das müsst ihr über Oreo wissen

Aktuell kostenlos verfügbare Android-Apps

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite