Apple Watch Series 4 vorgestellt: Größeres Display, eingebautes EKG

Apple Watch Series 4

Benjamin Lucks - Profilbild
von Benjamin Lucks
Teilen

Die Apple Watch Series 4 ist da! Hierbei bestätigt sie die Gerüchte um größere Displays, ein umfangreiches EKG-System und um neue Materialien auf der Rückseite. Ab dem dem 14. September können Apple-Fans die Uhr in zwei Größen vorbestellen. Alle Neuerungen, die Apple im Rahmen der Keynote im September 2018 präsentiert hat, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Konnektivität
  2. Fitness
  3. Gesundheit
  4. Apple Watch Series 4 kaufen: Preis und Verfügbarkeit
Apple Watch Series 4 in Gold
Apple Watch Series 4 in Gold (Quelle: Apple )

Im feierlichen Rahmen einer Keynote am 12. September hat Apple die neue Apple Watch Series 4 vorgestellt. Das neue Modell gilt als Nachfolger der im September 2017 erschienenen Apple Watch Series 3. Diese konnte dank eines LTE-Moduls erstmals komplett ohne ein iPhone benutzt werden.

Nach wie vor stehen bei der Apple Watch die Schlagwörter Konnektivität, Fitness und Gesundheit im Vordergrund. Nachfolgend erfahrt ihr, durch welche Neuerungen Apple diese Kategorien für Apple Watch-Nutzer weiter ausbauen will. Am Ende dieses Artikels erfahrt ihr zudem, ab wann ihr die neue Uhr zu welchem Preis erwerben könnt.

Die Vorstellung der Apple Watch Series 4 in Bildern

20 Bilder
Zur Galerie

Konnektivität

Als größte Neuerung stellt Apple im US-amerikanischen Cupertino ein neues Display für seine Smartwatch vor. Dieses wächst beim kleineren Modell um 32 Prozent sowie um 35 Prozent bei der größeren Variante. Durch die Verkleinerung der Displayränder werden beide Modelle im Vergleich zur Apple Watch Series 3 insgesamt ein wenig kleiner. Die neuen Displays lassen die Uhr dank abgerundeter Ecken zudem schmaler wirken und sorgen für einen kleineren Formfaktor am Handgelenk. Die bekannten Armbänder sind dennoch kompatibel.

Apple spendiert auch der Rückseite der Uhr eine Rundumerneuerung. Zukünftig empfängt die Apple Watch Series 4 auch über die Gehäuserückseite Mobilfunksignale. Hierdurch kann Apple störungsfreie Verbindungen besser gewährleisten. Die neue Rückseite fertigt Apple aus einem Verbund aus Saphir und Keramik. Für klarere Telefongespräche sorgt zusätzlich ein um 50 Prozent leistungsfähiger Lautsprecher.

Mit den neuen Watch Faces Water, Fire und Vapor erhält auch das Display einen neuen Look.
Mit den neuen Watch Faces Water, Fire und Vapor erhält auch das Display einen neuen Look.

Neben den technischen Fähigkeiten der Uhr legt Apple bekanntermaßen großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit seiner Produkte. Im Vordergrund stehen neben dem neuen watchOS 5 das verbesserte Rad an der Gehäuseseite. Die sogenannte "digitale Krone" bietet euch von nun an ein haptisches Feedback.

Navigiert ihr mit der Krone durch eine Liste, spürt ihr die einzelnen Einträge als Widerstände in der Drehbewegung. Ähnliche Details setzt Apple auch mit feinen Vibrationsstößen in der Bedienung seiner iPhones mit Hilfe der Taptic Engine um. Die Navigation soll hierdurch lebensnaher und präziser werden.

Fitness

Lebensnah ist die Apple Watch auch beim Sport. Wie bereits ihre Vorgänger ist die Uhr gegen Wasser geschützt und begleitet euch somit nicht nur im Alltag, sondern bei vielfältigen sportlichen Disziplinen. Dank Verbesserungen in der Sensorik, darunter beim GPS, in der Präzision des Beschleunigungs-Sensors und des Gyroskops, werden Fitness-Aktivitäten zukünftig zuverlässiger aufgezeichnet.

Neben dem optischen Herzfrequenzmesser findet auch ein elektronisches System Platz auf der Rückseite.
Neben dem optischen Herzfrequenzmesser findet auch ein elektronisches System Platz auf der Rückseite.

Schwimmzüge, Joggingstrecken und viele weitere Disziplinen zeichnet ihr mit der Apple Watch Series 4 genau auf. Trotz verbesserter Funktionen und einem knapp 50 Prozent leistungsfähigeren Prozessor verspricht Apple eine Ausdauer von sechs Stunden bei der Aufzeichnung von Sportaktivitäten. Im Alltag verdreifacht sich die Akkulaufzeit im Vergleich zur Sportaufzeichnung auf rund 18 Stunden. Die Apple Watch ist somit weiterhin für das tägliche Aufladen konzipiert.

Gesundheit

Die Apple Watch Series 4 im Alltag zu tragen, empfiehlt sich auch aufgrund der neuen Gesundheitsfunktionen. Elektroden in der digitalen Krone und auf der Rückseite der Uhr ermöglichen euch, medizinisch akkurate Daten über eure Herzfrequenz und den Herzrhythmus aufzuzeichnen. Durch das in der Medizin als EKG bekannte Verfahren warnt euch die Uhr zudem darüber, wenn sie Unregelmäßigkeiten beim Herzrhythmus oder Puls identifizieren kann. Diese Daten könnt ihr anschließend einem Arzt weiterreichen und, falls notwendig, medizinische Schritte einleiten.

Medizinische Schritte leitet die Apple Watch Series 4 in Notsituationen allerdings auch in Eigeninitiative ein. Fallt ihr beim Sport oder im Alltag um, reagiert die Uhr automatisch und zeigt eine Benachrichtigung. Reagiert ihr auf diese nicht innerhalb von einer Minute, setzt die Apple Watch ein Notsignal ab. Dieses System kommt bereits in Gesundheitsbändern für Senioren zum Einsatz und ist bei lebensgefährlichen Stürzen sicherlich hilfreich.

Apple Watch Series 4 kaufen: Preis und Verfügbarkeit

Schon zwei Tage nach der Keynote in Cupertino, am 14. September, könnt ihr die Apple Watch Series 4 in Deutschland vorbestellen. Eine Woche später folgt dann der offizielle Verkaufsstart am 21. September. Seht ihr vor, die Uhr mit LTE-Modul zu kaufen, müsst ihr euch zwischen der Deutschen Telekom und Vodafone als Vertragspartner entscheiden.

Apple überrascht in der neuen Apple Watch mit einem medizinisch zertifizierten EKG.
Apple überrascht in der neuen Apple Watch mit einem medizinisch zertifizierten EKG.

Die Version mit LTE-Modul kostet ohne Vertrag in Deutschland 529 Euro. Für die Version mit WLAN-Modul bezahlt ihr in hierzulande 429 Euro. Neben diesen zwei Versionen dürft ihr euch zwischen drei Aluminiumbeschichtungen in den Farben Gold, poliertem Schwarz und einem matteren Schwarz, dem "Space Black", entscheiden.

Neben der Apple Watch Series 4 präsentierte Apple auf der Keynote am 12. September weitere Geräte. So finden bald größere und kleinere Versionen des Apple iPhone X ihren Weg in die Apple Stores. Alle Informationen zum iPhone XS Max, dem iPhone XR sowie dem iPhone XS findet ihr in den verlinkten Artikeln. Diese neuen Geräte erhalten mit Apple iOS 12 zusätzlich ein neues Betriebssystem.

Apple Watch Series 4 in Gold 8.7 Apple Watch Series 4 im Test Ein großes Update
  • großes, helles Display
  • schneller Prozessor
  • guter Lautsprecher
  • sinnvolle Sensoren
  • sehr guter Fitness-Tracker
  • kurze Akkulaufzeit
  • nur mit iPhones kompatibel
  • Ion-X-Glas zerkratzt sehr schnell
  • Saphirglas nur in Kombination mit LTE-Modul
Zum Testbericht

Bewertung

8

Apple Watch Series 4: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 100 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Apple Watch Series 4

zur
Startseite

zur
Startseite