Huawei P20 lite im Test: Jetzt wird es langweilig

Schwestermodell des P20 ausprobiert

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Huawei P20 Lite 6

Huawei stellt auch in diesem Jahr seinem Top-Modell P20 eine Lite-Variante zur Seite. Diese gefällt im Test mit trendigem Design, solider Performance und ordentlicher Ausstattung. Dennoch will bei uns im Test zunächst keine wirkliche Begeisterung aufkommen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Ausstattung und Performance
  3. Sprachqualität
  4. Akkulaufzeit
  5. Kamera
  6. Preis und Verfügbarkeit
  7. Fazit & Alternativen
  8. Datenblatt

Seit dem Huawei P8 veröffentlicht der chinesische Hersteller jedes Jahr eine Lite-Variante seines aktuellen Premium-Smartphones und das mit großem Erfolg. Allein das Huawei P8 lite verkaufte sich über zehn Millionen Mal. Kein Wunder also, dass der chinesische Hersteller auch 2018 dem P20 ein Lite-Modell zur Seite stellt. Ob dies die Qualität hat, ähnlich erfolgreich wie das P8 lite zu werden, wollen wir nachfolgend klären.

Design und Verarbeitung

Das P20 Lite ist nicht das einzige Schwestermodell des Huawei P20. Neben dem Lite-Modell hat Huawei mit dem P20 Pro auch eine XXL-Version des Smartphones vorgestellt. In Sachen Größe und Optik orientiert sich das Lite am regulären P20, fällt aber dennoch etwas aus der Reihe. So weist der Bildschirm des P20 Lite eine Einkerbung im oberen Bereich, in Fachkreisen auch "Notch" genannt, auf. Diese bieten zwar auch die Schwestermodelle, sie fällt beim P20 Lite aber deutlich größer aus. Zudem beträgt das Seitenverhältnis des Bildschirms 19:9, während die Schwestermodelle auf ein Seitenverhältnis von 18,7:9 setzen.

Das bedeutet: Der Screen des P20 Lite ist noch einen Tick mehr gestreckt als der Bildschirm des P20. Mit bloßem Auge erkennbar war dies im direkten Vergleich jedoch nicht. Auffälliger ist da im Vergleich der fehlende Fingerabdrucksensor unter dem Display, diesen hat Huawei wie bereits beim P10 Lite von der Front- auf die Rückseite verfrachtet. Wer das nicht mag, muss zu einem der beiden höherpreisigen P20-Modelle greifen.

Huawei P20 Lite in Bildern

8 Bilder
Zur Galerie

Keine Unterschiede gibt es dagegen in der Verarbeitung. Das Gehäuse besteht aus einem Metallrahmen und einer Glasrückseite. Leider zeigt sich das P20 Lite aber wie die Schwestermodelle auch sehr anfällig für Fingerabdrücke. Noch dazu ist das Smartphone sehr rutschig - trotz hervorstehender Kamera. Die Nutzung einer Schutzhülle ist daher nahezu unumgänglich. Diese gehört anders als beim P20 und P20 Pro leider nicht zum Lieferumfang.

Was dagegen viele Nutzer freuen dürfte: Das P20 Lite weist weiterhin eine Kopfhörerbuchse auf, ihr benötigt also anders als beim P20 (Pro) keinen USB C-auf-Klinke-Adapter. Die Kopfhörerbuchse befindet sich links an der unteren Gehäuseseite, rechts daneben findet ihr einen USB-C-Anschluss, daneben ist ein Lautsprecher platziert. Einschalter und Lautstärkewippe befinden sich an der rechten Seite.

Unserem Geschmack nach könnten die Buttons hier ein Stück weit tiefer platziert sein. Abgesehen von der Lauter-Taste lassen sich aber alle Knöpfe mit dem Daumen der rechten Hand bequem erreichen. Ohnehin fällt das Smartphone sehr kompakt aus. In der Hand ist es kaum größer als das Galaxy S9. Dementsprechend verschwindet es auch in der Hosentasche ohne aufzutragen. Mit 145 Gramm ist es auch vergleichsweise leicht. Ein später Nachfolger für das Huawei Ascend P7 mini ist das Modell aber nicht. Verzichten müsst ihr zudem auf einen Schutz vor Staub und Wasser. Diesen bietet nur das Pro-Modell.

Ausstattung und Performance

Der Bildschirm des Huawei P20 Lite misst in der Diagonalen 5,84 Zoll, bei einem Seitenverhältnis von 19:9. Die Auflösung beträgt 2.280 x 1.080 Pixel. Als Panel kommt ein LC-Display zum Einsatz. Es gefällt mit einer sehr natürlichen Farbdarstellung sowie guter Helligkeit. Auch im Freien lässt sich der Bildschirm zumeist problemlos ablesen. Die Darstellung ist zudem sehr scharf, die Blickwinkel fallen groß aus.

Die restliche Hardware erinnert an die Modelle nova 2 und Mate 10 Lite, die Huawei erst im Herbst 2017 veröffentlicht hat. So fungiert als Prozessor der Octa-Core-Chip Kirin 659. Ihm stehen vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte Gerätespeicher zur Verfügung. Wir hatten an der Performance des P20 Lite nichts zu bemängeln. Auch einer Runde PUBG Mobile steht auf dem Handy nichts im Wege. Erfreulich: Anders als bei den Schwestermodellen lässt sich der Speicher per microSD-Karte erweitern. Apps könnt ihr auf diese aber nicht auslagern.

Auch die weiteren technischen Daten wissen zu überzeugen. NFC, 5-Gigahertz-WLAN, Fingerabdrucksensor und ein moderner USB C-Anschluss sind mit an Bord. Wir vermissen lediglich den neuen Funkstandard Bluetooth 5.0. Mit dem Fingerabdrucksensor könnt ihr übrigens nicht nur das Smartphone entsperren, sondern auch die Benachrichtungsleiste öffnen, durch die Galerie navigieren, den Wecker abschalten, Anrufe annehmen oder ein Foto schießen. Vorbildlich! Wer mag, kann das P20 Lite auch per Gesichtserkennung entsperren. Wie bei anderen Android-Smartphones ist diese aber fehleranfällig. Bei Dunkelheit und Dämmerung erkennt das P20 Lite euch mitunter nicht.

Huawei P20 (Pro): Tipps und Tricks

Jetzt ansehen

Ab Werk läuft das P20 Lite mit Android 8.0 Oreo und nicht mit der neueren Version 8.1 wie die großen Brüder. Wie bei den Schwestermodellen setzt Huawei dabei nicht auf pures Android, sondern stattet das P20 Lite mit einer eigenen Nutzeroberfläche namens Emotion UI aus. Diese orientiert sich an Apple iOS. So gibt es standardmäßig keinen App Drawer, ihr könnt diesen aber nachträglich einblenden. Generell lässt sich die Nutzeroberfläche anders als bei Samsung und Co stark den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Im Vergleich zum Huawei P20 (Pro) fehlen jedoch einige Einstellungen und Funktionen. So lässt sich auf dem P20 Lite die Einkerbung im Display (Notch) nicht verbergen, und ihr könnt auch nicht den PC Mode nutzen, wenn das Smartphone mit einem Monitor verbunden ist. Zumindest die Option, die Notch zu verbergen hat Huawei inzwischen mit einem Update nachgerüstet. Auf den PC Mode müsst ihr aber weiter verzichten, dieser setzt Unterstützung für USB 3.1 voraus, der USB C-Port des P20 Lite unterstützt aber nur USB 2.0.

Sprachqualität

Das Huawei P20 Lite besitzt ein Mikrofon an der Ober- und eines an der Unterseite. Im Zusammenspiel liefern diese eine gute Sprachqualität. Nebengeräusche werden jedoch nicht komplett gefiltert. So nahmen wir im Test Autolärm noch als leises Rauschen war, auch Windgeräusche konnte das P20 Lite nicht eliminieren. Zudem klang unser Gesprächspartner etwas gedämpft.

Huawei vertreibt das P20 Lite in Deutschland sowohl als Single- und als Dual-SIM-Variante. Bei der Dual-SIM-Version müsst ihr euch aber entscheiden, ob ihr eine zweite SIM-Karte in das Smartphone einlegen oder den Speicher per microSD-Karte erweitern wollt. Das P20 Lite bietet nämlich nur einen kombinierten SIM-/SD-Schlitten. Beachtet zudem: Der zweite SIM-Slot kann maximal mit Edge-Geschwindigkeit ins mobile Internet gehen. Er eignet sich also nicht für eine Daten-SIM, sondern nur zum Telefonieren. Der Dual-SIM-Betrieb an sich ist dagegen wie beim P20 Pro gut gelöst.

Akkulaufzeit

Huawei stattet das P20 Lite mit einem 3.000-Milliamperestunden-Akku aus. Mit einer Akkuladung solltet ihr durch den Tag kommen, abends muss das Gerät dann aber wieder an die Steckdose. Ein Dauerläufer ist das P20 Lite also nicht. Dafür lädt es schnell wieder auf. Binnen 45 Minuten konnten wir mit dem beiliegenden Netzteil den Akkustand von 4 auf 60 Prozent steigern. Ein kompletter Ladevorgang dauerte im Test knapp 90 Minuten. Wechseln könnt ihr den Akku übrigens nicht, hierfür sind P20 Lite-Nutzer auf den Kundendienst des chinesischen Herstellers angewiesen.

Kamera

Seit dem P9 zählt die Dual-Kamera auf der Rückseite zu den Markenzeichen der Premium-Smartphone-Reihe. Erstmals verbaut Huawei die Doppel-Kamera nun auch in einem Lite-Modell. Im Vergleich zum P20 (Pro) müsst ihr aber mit Einschränkungen leben. So war der Kooperationspartner Leica offiziell nicht an der Entwicklung der Dual-Kamera des P20 Lite beteiligt. Die Kamera besteht zudem nur aus einer 16- und einer 2-Megapixel-Linse. Die 2-Megapixel-Linse liefert dabei lediglich Tiefeninformationen, mit denen ihr Unschärfe-Effekte bei Portraits erzeugen könnt (Bokeh-Effekt). Einen optischen Zoom bietet die Dual-Kamera nicht.

Huawei P20 Lite: Kamera-Samples

5 Bilder
Zur Galerie

Weiterhin fehlt dem P20 Lite ein smarter Kamera-Assistent. Der Kirin 659-Prozessor besitzt nämlich keinen Co-Prozessor mit künstlicher Intelligenz. Die in der TV-Werbung zum P20 beworbenen Kamera-Features, wie eine automatische Begradigung von Bildern oder das Erkennen von Motiven stehen euch auf dem P20 Lite also nicht zur Verfügung. Dennoch liefert die Kamera, ausreichend Licht vorausgesetzt, ordentliche Bilder. Selfies schießt ihr übrigens ebenfalls mit 16 Megapixeln. Diese lassen sich per Software ebenfalls mit einem Bokeh-Effekt versehen. In der Mediengalerie könnt ihr euch einen eigenen Eindruck von der Bildqualität des P20 Lite machen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei P20 Lite ist seit April 2018 in Deutschland erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Smartphone lautet 369 Euro. Aktuelle Angebote für das Huawei-Smartphone findet ihr am Ende des Artikels.

Huawei P20 lite: Fazit

Solides Smartphone mit trendigem Design 7.2/10

Das Huawei P20 Lite liefert im Test eine solide Performance. Die Hardware hat Huawei dabei in einem schicken und vergleichsweise kompakten Gehäuse im trendigen Notch-Design verpackt. Allerdings finden sich mit dem nova 2 und dem Mate 10 Lite bereits zwei technisch ziemlich ähnliche Smartphones im Portfolio des chinesischen Herstellers, die noch dazu inzwischen günstiger erhältlich sind. Das bedeutet: Das P20 Lite ist nicht schlecht, für eine höhere Wertung fällt uns aber bei einem Verkaufspreis von über 300 Euro das ein oder andere aufsehen erregende Feature der Schwestermodelle.

Das hat uns gefallen

  • trendiges Design
  • solide Performance und Ausstattung
  • Kopfhörerbuchse

Das hat uns nicht gefallen

  • kein Wasserschutz
  • kein optischer Zoom
Testnote 7,2 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
8,0 / 10
Design und Verarbeitung
8,0 / 10
Ausstattung und Bedienung
7,0 / 10
Sprachqualität
7,0 / 10
Akkulaufzeit
6,0 / 10
Multimedia
Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise für zwei Wochen von Huawei zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
8
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Huawei P20 lite selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 8 von 10 möglichen Punkten bei 190 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Huawei P20 lite verglichen

Ihr seid euch unsicher, ob ihr das Huawei P20 lite kaufen oder lieber zu einem Konkurrenzprodukt greifen solltet? Die folgenden Vergleichstests helfen euch bei der Kaufentscheidung. Wir stellen hier das Huawei P20 lite seinen schärfsten Konkurrenten gegenüber.

P20 Lite vs. P10 Lite: Huawei-Smartphones im Vergleich
P20 Lite vs. P10 Lite: Huawei-Smartphones im Vergleich Welches Modell ist das richtige für euch? Netzwelt hat für euch das P10 Lite und das P20 Lite miteinander verglichen und verrät, welches Modell das Richtige für euch ist.
Huawei P20 Lite vs. Samsung Galaxy S7 (Edge): Smartphones im Vergleich
Huawei P20 Lite vs. Samsung Galaxy S7 (Edge): Smartphones im Vergleich Neu gegen Alt An dieser Stelle wollen wir für euch das Samsung Galaxy S7 (Edge) und das Huawei P20 lite gegenüberstellen. Der Vergleichstest soll euch helfen das passende Smartphone für euch zu finden.
Huawei P20 Lite vs. Samsung Galaxy A6 (2018): Welches Gerät ist besser?
Huawei P20 Lite vs. Samsung Galaxy A6 (2018): Welches Gerät ist besser? Vergleich der Mittelklasse-Smartphones Mit dem Huawei P20 Lite und dem Samsung Galaxy A6 (2018) stehen sich in diesem Vergleichstest zwei Mittelklasse-Smartphones gegenüber. Dieser Artikel verrät euch, welches das bessere Modell ist.
Huawei P20 Lite vs Huawei P9: Smartphones im Vergleich
Huawei P20 Lite vs Huawei P9: Smartphones im Vergleich Zu welchem Modell solltet ihr greifen? Wie schlägt sich das Huawei P20 Lite im Vergleich zum Huawei P9? Dieser Artikel liefert eine Antwort.
Huawei P20 Lite vs. Moto G6: Für welches Modell solltet ihr euch entscheiden?
Huawei P20 Lite vs. Moto G6: Für welches Modell solltet ihr euch entscheiden? Smartphones auf dem Prüfstand An dieser Stelle vergleichen wir für euch das Huawei P20 Lite und das Motorola Moto G6. Welches Smartphone ist das richtige für euch?
Huawei P20 lite vs Honor 9: Welches Modell eignet sich für euch?
Huawei P20 lite vs Honor 9: Welches Modell eignet sich für euch? Vergleich der China-Smartphones In diesem Artikel zeigen wir euch, wie sich das Huawei P20 lite im Vergleich zum Honor 9 schlägt.
P20 Lite vs Mate 10 lite: Huaweis Lite-Modelle im Vergleich
P20 Lite vs Mate 10 lite: Huaweis Lite-Modelle im Vergleich Welches Smartphone passt zu euch? In diesem Artikel vergleichen wir für euch die wichtigsten Punkte zwischen dem Huawei Mate 10 lite und dem Huawei P20 lite, um euch die Kaufentscheidung zu erleichtern.
Huawei P20 vs P20 Pro vs P20 Lite: So unterscheiden sich die Handys
Huawei P20 vs P20 Pro vs P20 Lite: So unterscheiden sich die Handys Huawei-Smartphones im Vergleich Huawei bringt nicht ein neues Top-Smartphone auf den Markt, sondern gleich drei. Netzwelt verrät euch nachfolgend, wie sich P20 Lite, Huawei P20 und P20 Pro voneinander unterscheiden.
Huawei P20 lite vs. Nokia 6.1: Welches Gerät bietet mehr?
Huawei P20 lite vs. Nokia 6.1: Welches Gerät bietet mehr? Smartphones im Vergleich Kann sich das Nokia 6.1 mit dem Huawei P20 lite messen? Netzwelt stellt die beiden Smartphone auf den Prüfstand und verrät euch, welches Handy besser ist.
Mate 20 Lite vs. P20 Lite: Huawei-Handys im Vergleich
Mate 20 Lite vs. P20 Lite: Huawei-Handys im Vergleich Welches Modell ist die bessere Wahl? Mate 20 Lite oder P20 Lite? Wenn ihr beim Kauf eines neuen Smartphones zwischen den beiden Huawei-Handys schwankt, hilft euch unser Vergleichstest bei der Kaufentscheidung.
Huawei P20 lite vs. Samsung Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich
Huawei P20 lite vs. Samsung Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich Mittelklasse-Smartphones im Blickpunkt Dieser Vergleichstest stellt das Huawei P20 lite und das Samsung Galaxy A5 (2017) gegenüber. Welches der beiden Geräte passt zu euch?

Bestenlisten

Huawei P20 lite wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Huawei P20 lite - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Huawei P20 lite im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Huawei P20 lite mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor HUAWEI Kirin 659
Display LCD IPS Color (16M) 1080x2280 px (5.84") 432ppi
RAM 4 GB
Gerätespeicher 64 GB
Akku 3.000 Milliamperestunden
Hauptkamera 16 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Man kann den/die Notch sehr wohl ausblenden: Einstellungen -> Anzeige -> Einschnitt. Woher bitte kommen solche Fehlinformationen?

  2. Gastkommentar · 

    einsetzen der simkarte

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Smartphone und Huawei P20 lite.

zur
Startseite

zur
Startseite