LinkedIn-Störungen

Aktuelle Probleme

Ist LinkedIn down? Wenn ihr LinkedIn nicht erreichen könnt oder Probleme mit dem Login habt, kann die Ursache in einer Störung oder einem Server-Absturz liegen. Hier könnt ihr überprüfen, ob es sich tatsächlich um eine Störung oder ein individuelles Problem handelt. Die Erreichbarkeit der Server wird in regelmäßigen Abständen von uns überprüft. Außerdem findet ihr am Ende dieses Artikels nützliche Tipps und Anregungen um Störungen zu beheben oder einzudämmen.

Problem melden

Seid ihr auf der Suche nach einem anderen sozialen Netzwerk, dann haben wir euch an dieser Stelle einige Alternativen vorgestellt. Wollt ihr euren LinkedIn-Account löschen, könnt ihr unsere Anleitung befolgen.

Womit hast du Probleme?

Die untenstehende Tabelle zeigt, womit die meisten Benutzer aktuell Probleme haben. Sagt uns, womit ihr bei LinkedIn Probleme, Störungen oder sonstige Beeinträchtigungen habt und klickt auf den entsprechenden Button.

Login (50%)
Webseite (50%)

Verbindungsprobleme?Mit diesen Tipps lassen sich 80% der Verbindungsprobleme lösen!

10 Tipps zur Wiederherstellung Los geht's!

Auf Webseite einbinden

Störungskarte teilen

Aktuelle Störungskarte

Auf der Störungskarte seht ihr, wo Nutzer derzeit Probleme mit LinkedIn haben. Die meisten Meldungen stammen aus:

  • München
  • Hannover

Karte vergrößern

LinkedIn-Störungsmelder

0,0,0,0,0,0,0,0,1,0,0,0,0,0,0,0,0,0,1,0,0,0,0,0
15.11.2018 05:00 Uhr
16.11.2018 04:00 Uhr
Störungsmeldungen

Der Chart zeigt die Anzahl der Problem- und Störungsmeldungen von LinkedIn der letzten 24 Stunden. Darunter findet ihr die Störungsmeldungen der letzten Monate.

Juli
August
September
Oktober
November

LinkedIn Support

Weiter unten findet ihr Hilfestellungen für die meisten Probleme. Die offizielle LinkedIn-Supportseite kann euch bei eurem Problem noch besser unterstützen. Alternativ könnt ihr versuchen über den Twitter-Account @linkedin Kontakt mit LinkedIn aufzunehmen.

Nervbarometer

9

So sehr seid ihr genervt von den Störungen bei LinkedIn.

Der Nervbarometer liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 133 abgegebenen Stimmen.

Das könnte dich auch interessieren

Soziale Netzwerke: Störungen im Vergleich

Der gewünschte Service oder die angeforderte Seite ist gerade nicht verfügbar? Das passiert den Besten, kann aber auch schnell zum nervigen Dauerzustand werden. Im folgenden Diagramm könnt ihr auf einen Blick erkennen, wie oft der angeforderte Service im Vergleich zu Mitbewerbern in den vergangenen 30 Tagen nicht erreichbar war.

Youtube
Instagram
Facebook
Xbox Live
Pinterest
LinkedIn

Bevor ihr jetzt euren Account bei LinkedIn löschen wollt, versucht euch über einen anderen Client einzuloggen. Klappt das auch nicht, müsst ihr euch zunächst gedulden. DAs ist zwar ärgerlich, aber am obigen Chart seht ihr, dass das auch anderen Sozialen Netzwerken passieren kann.

Tipps zur Problembehebung

Eins vorweg: Es können immer mal wieder Probleme in allen möglichen Netzen auftreten. Dabei ist es egal, ob es sich um ein soziales Netzwerk, einen Telefonanbieter, einen Kabelanbieter oder einer normalen Webseite handelt. Allerdings gestaltet sich die Fehlersuche nicht ganz so einfach. Angefangen am PC, über den heimischen Router, zum Hauptverteiler bis zum Anbieter können unzählige Fehler auftreten.

  • 1. Alle Geräte neustarten und Verbindung neu aufbauen

    Das betrifft für den Internetzugang den Router, zusätzliche WLAN-Accesspoint, eventuell vorhandene Switches, im Zweifel auch den Splitter und natürlich PC und Notebook. Achtung, in bestimmten Konstellationen kann die Reihenfolge eine Rolle spielen: Zunächst wird der Router neu gestartet, danach der Switch und am Schluss der PC.

Vorheriger Tipp
Nächster Tipp

Mit diesen einfachen Maßnahmen können verschiedene Fehlerquellen ausgeschlossen werden und im ungünstigsten Fall zumindest das Gespräch mit dem Support verkürzt werden.

News und Artikel zu LinkedIn

zur
Startseite

zur
Startseite