LG Class im Test: Moto G-Konkurrent mit edlem Metallgehäuse

Premium-Feeling für unter 300 Euro

Das LG Class wirkt mit seinem Metallgehäuse äußerst elegant.

Das LG Class konkurriert in Sachen Ausstattung und Preis mit dem Motorola Moto G 3. Doch das LG-Handy hat einen Vorteil, es bietet ein schickes Metallgehäuse. Müssen Nutzer für das edle Äußere an anderer Stelle Abstriche machen? Wir haben das Premium-Smartphone zum kleinen Preis für euch ausprobiert. Offenbart das LG Class im Test Schwächen?

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Ausstattung, Leistung und Bedienung
  3. Sprachqualität und Akkulaufzeit
  4. Kamera
  5. Fazit & Alternativen
  6. Datenblatt

Solide Ausstattung, niedriger Preis - das ist seit jeher das Erfolgsprinzip der Moto G-Serie von Motorola. Was den Geräten des mittlerweile zu Lenovo gehörenden Handyherstellers fehlt, ist eine edle Verarbeitung. Hier setzt LG mit seinem Modell "LG Class" an. Das Smartphone bietet ein Gehäuse aus Aluminium.

Design und Verarbeitung

In der Preisklasse bis 250 Euro ist solch eine Verarbeitung derzeit noch die Ausnahme, weshalb das LG Class deutlich edler wirkt als andere Modelle derselben Preisklasse - wie etwa das Moto G (2015). Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen die Tasten auf der Rückseite - ein Design-Markenzeichen, das eigentlich LGs Top-Smartphones aus der G-Serie kennzeichnet, und die Aufmerksamkeit im Freundeskreis auf euer Handy lenken dürfte.

Der Erstkontakt mit dem LG Class im Test ist positiv. Dank dem abgerundeten Kanten schmiegt sich das Smartphone bequem in die Hand des Nutzers. Das Gewicht fällt für ein Metall-Smartphone angenehm gering aus. Mit 154 Gramm wiegt das LG Class so viel wie das bereits erwähnte Moto G mit seinem Kunststoffmantel.

Wer aufgrund des Metallgehäuses Einbußen bei der Empfangsleistung fürchtet, den können wir beruhigen. An der Ober- und Unterseite des Smartphones hat LG jeweils ein Stück aus dem Metallgehäuse hinausgefräst und die Lücken mit Kunststoff aufgefüllt. Dies hebt die Empfangsleistung.

Natürlich bietet die Verarbeitung hier und da auch Anlass zu Kritik. So wackelt das LG Class aufgrund der hervorstehenden Kamera ein wenig, wenn man es auf den Tisch legt. Der 5-Zoll-Screen wird von einem vergleichsweise dicken schwarzen Rand umgeben, der ihn deutlich kleiner wirken lässt, und die erwähnten Kunststoffelemente werden im Gehäuse sichtbar mit Pentalobe-Schrauben fixiert. Das alles sind jedoch Kleinigkeiten über die man angesichts des Preisunterschied zu ähnlich edlen Modellen wie dem HTC One M9 oder iPhone 6S Plus hinwegsehen kann.

Ausstattung, Leistung und Bedienung

Müssen Nutzer für das edle Äußere Abstriche bei der Ausstattung machen? Mitnichten. Das LG Class bietet exakt dieselbe Hardware wie die Konkurrenz. Als Prozessor fungiert der Quad-Core-Chip Qualcomm Snapdragon 410 von Qualcomm, der auch genügend Rechenpower für das ein oder andere Spiel bereithält. Ihm stehen 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher zum Auslagern von Dateien zur Verfügung.

Datenblatt LG Class

Die Spezifikationen des LG Class auf einen Blick, findest du auf unserer Indexseite zum LG Class.


Jetzt anschauen

Der Bildschirm misst in der Diagonlaen fünf Zoll und löst in HD auf. Vereinzelt waren im Test einzelne Pixel zu erkennen, wenn man sich mit dem Auge den Screen näherte. Als besonders störend fiel uns das im Alltag aber nicht auf. Der Screen punktete dafür im Test mit großen Blickwinkeln und geringen Reflexionen. LG setzt hier auf ein InCell-IPS-Panel bei dem Display- und Touchschicht miteinander verschmelzen. Die Technik kam bislang in höherpreisigen Geräten wie etwa dem Huawei P6 zum Einsatz. Die Farbdarstellung des Bildschirms ist jedoch eher kühl - anpassen kann der Nutzer sie nicht.

Zur Ablage von Apps, Fotos, Musik und Videos stehen dem Nutzer knapp 11 Gigabyte des 16 Gigabyte großen Gerätespeichers zur Verfügung. Ist dies zu wenig, kann der Speicher per microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Die Möglichkeit eine zweite SIM-Karte einzulegen bietet das LG Class nicht.

Die besten Micro-SD-Karten für das LG Class
Die besten Micro-SD-Karten für das LG Class Bestenliste (Micro)-SD-Karten existieren in verschiedenen UHS-Klassen, Adapterversionen, Formfaktoren und Speicherkapazitäten. Für welche Speicherkarte ihr euch beim Kauf entscheiden solltet, klären wir in der Bestenliste. Jetzt anschauen

Für schnellen Datenfunk kann der neue Mobilfunkstandard LTE genutzt werden. Drahtlos verbindet sich das LG Class nur mit 2,4-Gigahertz-WLAN-Netzen.

Als Betriebssystem fungiert Android 5.1 Lollipop. Zu einem Update auf Android 6.0 Marshmallow macht LG noch keine Angaben. Der südkoreanische Hersteller aktualisiert in der Regel aber nur seine Top-Modelle wie das LG G4 auf neuere Android-Versionen. Über verfügbare und geplante Android-Updates für das LG Class könnt ihr euch in unserem Android-Update-Fahrplan informieren.

Geplante und verfügbare Updates für LG-Geräte
Geplante und verfügbare Updates für LG-Geräte Thema Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht zu bevorstehenden und erhältlichen Android-Updates für die Smartphones- und Tablets des südkoreanischen Herstellers LG. Jetzt lesen

Das LG Class läuft nicht mit puren Android, LG hat dem Google-OS eine eigene Nutzeroberfläche übergestülpt. Sie enthält zahlreiche Features, die ihr bereits vom Top-Modell LG G4 kennt. So lässt sich der Bildschirm mit einem doppelten Fingerdruck Ab- beziehungsweise Einschalten (Double-Tap to Wake). Die Navigationsleiste kann um einen vierten Button erweitert werden, so öffnet ihr dann etwa bequem die Benachrichtigungsleiste mit einem Fingerdruck. Via QSlide lassen sich zudem zahlreiche Mini-Apps als Fenster parallel zur laufenden Anwendung öffnen.

Auch wenn viele Nutzer den USer-Interfaces der Smartphone-Hersteller kritisch gegenüberstehen - aus Sicht der Redaktion erweitert die LG UI Android um zahlreiche praktische Funktionen.

Sprachqualität und Akkulaufzeit

Die Sprachqualität des LG Class ist gut. Gesprächspartner sind laut und deutlich zu verstehen. Die Stimmen klingen aber nicht immer ganz natürlich. Nebengeräusche nahmen wir im Test nur minimal wahr.

Mit Strom wird das LG Class durch einen nicht wechselbaren Akku versorgt. Die Lithium-Polymere-Batterie bietet eine Kapazität von 2.050 Milliamperestunden. Das reicht in der Regel aus um den Nutzer durch den Tag zu bringen. Abends muss das LG Class dann aber wieder an die Steckdose - jedoch nicht lange. Eine Vollladung dauert nur knapp 90 Minuten - ein sehr guter Wert.

Kamera

Für Foto- und Videoaufnahmen verfügt das LG Class über eine 8-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Ausreichend Licht vorausgesetzt gelingen mit beiden Kameras schöne Bilder. Aufnahmen, die in der Dämmerung entstanden sind, weisen dagegen bei der Betrachtung am PC ein sichtbares Rauschen auf. Dieses fällt mal stärker, mal schwächer aus. Wollt ihr die Bilder nur auf dem Smartphone euren Freunden zeigen, ist die Qualität aber auch hier vollkommen ausreichend.

LG Class: Kamera-Samples

4 Bilder
Zur Galerie

Probleme werdet ihr jedoch bekommen, wenn ihr sich schnell bewegende Objekte mit dem LG Class fotografieren wollt - etwa Kleinkinder oder Haustiere, denn die 13-Megapixel-Kamera löste im Test mit einer deutlichen Verzögerung von knapp einer Sekunde aus. Bei entsprechenden Aufnahmen ist also mehr denn je das richtige Timing gefragt. Schön: Auch bei der Kamera-App übernimmt LG Funktionen seiner Spitzengeräte. So lässt sich die Selfie-Kamera mit einer Handbewegung aus der Ferne auslösen.

LG Class: Fazit

Edles Smartphone zum kleinen Preis 8.3/10

Edle Verarbeitung, solide Ausstattung, vergleichsweise niedriger Preis - das LG Class ist das perfekte Smartphone für preisbewusste Nutzer mit hohen Ansprüchen. Allenfalls die nur durchschnittliche Akkulaufzeit lässt sich bemängeln.

Das hat uns gefallen

  • edles Metallgehäuse
  • Kamera schießt gute Bilder
  • Akku lädt schnell wieder auf

Das hat uns nicht gefallen

  • Akku nicht wechselbar
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • Kamera löst verzögert aus
Testnote 8,3 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
9,0 / 10
Design und Verarbeitung
9,0 / 10
Ausstattung und Bedienung
7,0 / 10
Sprachqualität
6,0 / 10
Akkulaufzeit
8,0 / 10
Multimedia
Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise für mehrere Wochen zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

7
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt LG Class selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 7 von 10 möglichen Punkten bei 22 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

LG Class wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Smartphone
Smartphone Thema Mit dem iPhone fing 2007 alles an. Mittlerweile gehen jährlich weltweit über eine Milliarde Smartphones über die Ladentheke. Doch nicht nur die Nachfrage ist riesig, auch das Angebot wird von Jahr zu Jahr unübersichtlicher. Wir behalten für euch die Übersicht. Egal ob ihr das beste Gerät in einer bestimmten Preisklasse oder ein Smartphone mit einem bestimmten Feature (Dual-SIM, Wireless ... Zur Übersicht

LG Class - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des LG Class im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das LG Class mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Qualcomm MSM8916
Display LCD IPS Color (16M) 720x1280px (5.0") 293ppi
RAM 1 GB
Gerätespeicher 16 GB
Akku 2.050 Milliamperestunden
Hauptkamera 13 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Testbericht, LG, Smartphone und LG Class.

zur
Startseite

zur
Startseite