Galaxy A5 (2017) im Test: Gutes von gestern?

Mittelklasse-Modell erneut auf dem Prüfstand

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Samsung Galaxy A5 (2017) 3

In der Preisklasse zwischen 200 und 400 Euro hat Samsung 2018 bei Smartphones nur wenige Neuheiten zu bieten. Viele Fans des südkoreanischen Herstellers, die auf der Suche nach einem neuen Handy sind, liebäugeln daher mit dem Kauf des Modells Galaxy A5 (2017) aus dem Vorjahr. Doch bietet der Oldie euch noch genug Power für den Alltag? Ein Test.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Display
  3. Ausstattung und Performance
  4. Software
  5. Sprachqualität und Akkulaufzeit
  6. Kamera
  7. Fazit & Alternativen
  8. Datenblatt

 - Für das Samsung Galaxy A5 (2017) ist eine neue Betriebssystemversion verfügbar

Android 8.0 Oreo ist ab sofort auch in Deutschland für das Galaxy A5 (2017) verfügbar. Wir verraten euch an dieser Stelle, wie ihr das Update installiert und welche Neuerungen dann auf euch warten.

Im Frühjahr 2017 kündigte Samsung mit dem Galaxy A5 (2017) ein neues Mittelklasse-Smartphone an. Das Handy war mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 429 Euro seiner Zeit eine Art Lite-Version des Galaxy S8. Mittlerweile ist der Preis des Handys um die Hälfte gefallen. Ihr erhaltet das Galaxy A5 (2017) aktuell bereits für unter 250 Euro.

Ein Galaxy A5 (2018) gibt es bislang nicht, stattdessen veröffentlichte das Unternehmen mit dem Galaxy A6 (2018) und A6+ (2018) zwei Handys für knapp 300 Euro, die jedoch bei uns im Test enttäuschten. Da ist die Frage natürlich berechtigt, ob das "Modell von gestern" nicht heute noch die bessere Wahl ist. Finden wir es gemeinsam heraus.

Design und Verarbeitung

Sein Alter sieht man dem Galaxy A5 (2017) auf den ersten Blick an. Das Handy ähnelt optisch stark dem Galaxy S7. Das bedeutet: Ihr müsst auf das nahezu randlose Infinity Display verzichten. Ein Blickfänger ist das Modell also nicht. Doch der altbackene Screen im 16:9-Format bringt auch Vorteile mit sich. So ist auf der Frontseite beim A5 (2017) unterhalb des Bildschirms noch genügend Platz für einen Home-Button nebst Fingerabdrucksensor.

Mit den Abmessungen 146,1 x 71,4 x 7,9 Millimetern ist das Gerät zudem äußerst handlich. In dieser Hinsicht ist das Galaxy A5 (2017) vergleichbar mit einem Galaxy S5. Auch ergonomisch macht Samsung hier alles richtig. Sowohl die Lautstärke-Regler an der linken Seite des Gehäuses sowie der Einschalter rechts sind bequem mit den Fingern zu erreichen. Clever ist es auch, den Mono-Lautsprecher des Gerätes am rechten Gehäuserand zu platzieren. Dort wird er nicht so leicht versehentlich verdeckt, wenn ihr das Gerät im Querformat nutzt.

Samsung Galaxy A5 (2017)

6 Bilder
Zur Galerie

Gefertigt ist das Gehäuse aus einem Metallrahmen, die Rückseite und die Front bestehen aus Glas. Gemäß IP68 besitzt das Smartphone einen Schutz gegen Staub und Wasser und kann sogar kurzzeitig untergetaucht werden. Leider zeigt das A5 (2017) im Test aber die typischen Probleme eines Glas-Smartphones. Die Rückseite zieht Fingerabdrücke magisch an und das Gerät ist nicht sonderlich rutschfest. Wir empfehlen daher die Verwendung in einer Schutzhülle.

Erhältlich ist das Galaxy A5 (2017) in vier Farben. Neben Schwarz und Gold, stehen auch Blau und Roségold zur Auswahl.

Display

Große Teile der Front werden von einem 5,2 Zoll großen Super AMOLED-Screen eingenommen, der im Test mit satten Farben und guten Kontrasten sowie Schwarzwerten glänzt. Auch die Auflösung gibt mit 1.920 x 1.080 Pixeln keinen Anlass zur Klage.

Ausstattung und Performance

Wer ein älteres Gerät kauft, fürchtet häufig, dass dieses nicht genug Rechen-Power für aktuelle Apps und Spiele bietet. Diese Sorge müsst ihr beim Galaxy A5 (2017) nicht haben. Der verbaute Exynos 7880 Octa-Core-Chip bietet in Verbindung mit dem drei Gigabyte großen Speicher mehr als genug Leistung. Selbst Fortnite steht für das Galaxy A5 (2017) zum Download bereit. Im Benchmark-Vergleich lässt das Samsung-Handy sogar seinen indirekten Nachfolger Galaxy A6 (2018) hinter sich.

Benchmark/Handy Motorola Moto G6 Galaxy A6 (2018) Huawei P smart Galaxy A5 (2017)
GeekBench (Single-Core) 755 Punkte 730 Punkte 939 Punkte 805 Punkte
GeekBench (Multi-Core) 3.948 Punkte 3.687 Punkte 3.736 Punkte 4.404 Punkte
AnTuTu 63.000 Punkte 62.880 Punkte 87.615 Punkte 84.244 Punkte

Zur Messung der Leistungsfähigkeit verwenden wir die Apps AnTuTu und Geekbench. Das AnTuTu-Benchmark prüft nicht nur die Leistungsfähigkeit des Prozessors, auch andere Smartphone-Komponenten wie die Grafikeinheit oder der Arbeitsspeicher werden getestet. GeekBench testet vornehmlich die Prozessorleistung des Smartphones. Dabei wird zum einem die Performance mit einem einzelnen aktivierten Rechenkern (Single-Core) und mit allen aktivierten Kernen (Multi-Core) getestet. Je höher die Punktzahl ausfällt, desto besser ist das Ergebnis jeweils.

Knapp bemessen ist dagegen der Gerätespeicher. Er fällt mit 32 Gigabyte für heutige Verhältnisse klein aus. Andere Smartphones bieten den doppelten Speicherplatz zum selben Preis. Nichtsdestotrotz ist der Speicher ausreichend, vor allem, wenn man Musik, Filme und Serien vornehmlich über Streaming-Dienste bezieht. Bei Bedarf kann der Speicher noch per microSD-Karte erweitert werden. Allerdings erlaubt Samsung nur eingeschränkt Apps auf die Speicherkarte zu verschieben. Der zusätzliche Speicher kann also vornehmlich nur für Fotos, Videos oder Musik genutzt werden.

An der weiteren Ausstattung merkt man, dass das Galaxy A5 (2017) vor einem Jahr noch das Doppelte gekostet hat. NFC, WLAN ac, 5-Gigahertz-WLAN-Netzwerke und eine USB C-Port sind vorhanden, andere aktuelle 250-Euro-Smartphones bieten nur eine Auswahl dieser Konnektivitäts-Features. Des Weiteren unterstützt das Galaxy A5 (2017) auch LTE Cat. 6, während die meisten anderen Geräte in diesem Preissegment nur LTE der Kategorie 4 bieten. Sofern das Netz eures Mobilfunkanbieter es hergibt, seid ihr also mit dem Samsung-Handy schneller unterwegs.

Software

Das Galaxy A5 (2017) läuft wie alle Samsung-Smartphones mit einer angepassten Version von Googles Handy-OS Android. Die Nutzeroberfläche Samsung Experience (ehemals TouchWiz), die Samsung Android überzieht, gilt nicht gerade als beste Android-Interpretation. Leider hat Samsung die Angewohnheit, Google-Services einen eigenen Pendaten zur Seite zur Stellen, sodass ihr ab Werk häufig mehrere Apps für die selbe Aufgabe habt. Ein nerviges Übel mit dem ihr als Galaxy A5 (2017)-Käufer Leben müsst. Gott sei Dank lässt sich die Oberfläche aber ansonsten weitestgehend dem eigenen Geschmack anpassen.

Samsung Galaxy: Android-Updates für Smartphones und Tablets im Überblick
Samsung Galaxy: Android-Updates für Smartphones und Tablets im Überblick Thema Welche Samsung-Smartphones und -Tablets erhalten ein Android-Update? Für welche Geräte ist neue Firmware verfügbar und wie installiert man sie? Der Samsung-Update-Fahrplan hilft weiter. Er verrät euch außerdem, wie lange ihr in der Regel auf ein Update warten müsst. Jetzt lesen

In Updates Software hat das Galaxy A5 (2017) seinen Zenit erreicht. Es kam seiner Zeit noch mit Android 6 Marshmallow in den Handel, wurde aber dann von Samsung auf Android 7 Nougat aktualisiert. Inzwischen steht auch ein Update auf Android 8.0 Oreo zum Download bereit. Dies dürfte die letzte größere Aktualisierung für das Handy gewesen sein. Allerdings erhält das Galaxy A5 (2017) weiterhin monatliche Sicherheitspatches. Die Galaxy A6-Modelle beliefert Samsung nur quartalsweise.

Sprachqualität und Akkulaufzeit

Bei der Sprachqualität enttäuscht uns das Galaxy A5 (2017) ein wenig. Trotz eines zweiten Mikrofons war Straßenlärm im Test immer noch deutlich zu hören. Die Stimmen klingen auf beiden Seiten zudem leider wenig voluminös. Im Test nahmen wir zeitweise auch ein Fiepen aus der Ohrmuschel wahr. Womöglich handelt es sich hierbei aber nur um ein Problem unseres Testgerätes. Eine Dual-SIM-Variante des Handys bietet Samsung hierzulande offiziell nicht an. Sie kann aber aus dem Ausland importiert werden.

Strom bezieht das Galaxy A5 (2017) aus einem fest verbauten 3.000-Milliamperestunden-Akku. Die Testsoftware PCMark attestiert dem Handy im Test eine Laufzeit von 9 Stunden und 45 Minuten. Mit einer Akkuladung solltet ihr bei üblicher Nutzung also locker durch den Tag kommen und habt mitunter noch Reserven für den nächsten Morgen. Ein vollständiger Ladezyklus dauert in etwa 90 Minuten, was ebenfalls ein ordentlicher Wert ist.

Kamera

Das Galaxy A5 (2017) weist auf der Front- und auf der Rückseite eine 16-Megapixel-Kamera mit lichtstarker F1.9-Blende auf. Trotz der großen Blendenöffnung gelingen brauchbare Aufnahmen vornehmlich bei guten Lichtverhältnissen. Dunkelheit oder diffuses Licht in Innenräumen stellen die Kamera des Galaxy A5 (2017) vor Probleme.

Samsung Galaxy A5 (2017): Kamera-Samples

5 Bilder
Zur Galerie

Videos zeichnen beide Kameras maximal in Full HD auf. Ihr könnt euch anhand der Bilder in der Mediengalerie einen eigenen Eindruck von der Qualität der Kamera des Galaxy A5 (2017) machen.

Samsung Galaxy A5 (2017): Fazit

Noch immer eine gute Wahl. 7.4/10

Auch mehr als ein Jahr nach seiner Veröffentlichung ist das Galaxy A5 (2017) eine gute Wahl - vor allem zum aktuell veranschlagten Straßenpreis. Wer auf ein modernes Äußeres verzichten kann, findet hier eine für die Preisklasse überdurchschnittliche Ausstattung und Performance.

Das hat uns gefallen

  • monatliche Sicherheitspatches
  • Unterstützung zahlreicher neuer Standards
  • handlich

Das hat uns nicht gefallen

  • nur 32 Gigabyte Speicher
  • rutschig und anfällig für Fingerabdrücke
Testnote 7,4 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
8,0 / 10
Design und Verarbeitung

Design und Verarbeitung Designsprache, Farbauswahl, gewählte Materialien, Haptik und der so genannte Look & Feel des Geräts werden unter diesem Punkt bewertet.

9,0 / 10
Ausstattung und Bedienung

Ausstattung und Bedienung Display, Prozessor, Gerätespeicher, Betriebssystem und Nutzeroberfläche werden unter diesem Punkt bewertet.

6,0 / 10
Sprachqualität

Sprachqualität Wie klingen die Gesprächspartner? Gibt es Aussetzer in der Verbindung? Dies wird unter diesem Punkt bewertet.

7,0 / 10
Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Lauf- und Ladezeiten des Akkus sowie die Bauweise (fest oder wechselbar) werden unter diesem Punkt bewertet

7,0 / 10
Multimedia

Multimedia Kamera, Lautsprecher sowie weitere Multimedia-Funktionen (zum Beispiel Infrarotsender) werden unter diesem Punkt bewertet.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise für vier Wochen von Samsung zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Samsung Galaxy A5 (2017) selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 77 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Samsung Galaxy A5 (2017) verglichen

Ihr seid euch unsicher, ob ihr das Samsung Galaxy A5 (2017) kaufen oder lieber zu einem Konkurrenzprodukt greifen solltet? Die folgenden Vergleichstests helfen euch bei der Kaufentscheidung. Wir stellen hier das Samsung Galaxy A5 (2017) seinen schärfsten Konkurrenten gegenüber.

Galaxy A3 und A5 (2017): Das ist Samsungs neue Mittelklasse
Galaxy A3 und A5 (2017): Das ist Samsungs neue Mittelklasse Wassersdicht, USB C und Fingerabdruckscanner Unter der Marke "Galaxy A" vertreibt Samsung gleich eine Reihe von Mittelklassen-Smartphones. Welches Modell ist das richtige für euch: Galaxy A3 (2017) oder Galaxy A5 (2017)? Oder doch ein ...
Galaxy A5 (2017) vs. Galaxy S7 (Edge): Samsung-Handys im Vergleich
Galaxy A5 (2017) vs. Galaxy S7 (Edge): Samsung-Handys im Vergleich Wie unterscheiden sich die Modelle? Die dritte Generation von Samsungs A5-Reihe tritt im Vergleichstest gegen Samsungs 2016er Spitzen-Smartphone, dem Galaxy S7, an. Netzwelt listet euch die Unterschiede auf und verrät euch, welches ...
Honor 9 vs. Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich
Honor 9 vs. Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich Welches Gerät solltet ihr euch kaufen Welches Smartphone sollt ihr euch kaufen? Das Honor 9 oder doch lieber das Galaxy A5 (2017)? Netzwelt verrät es euch in diesem Vergleichstest.
Galaxy A5 (2017) vs. Moto G6: Welches Gerät ist die bessere Wahl?
Galaxy A5 (2017) vs. Moto G6: Welches Gerät ist die bessere Wahl? Mittelklasse-Smartphones im Vergleich Wer beim Kauf eines neuen Smartphones zwischen dem Samsung Galaxy A5 (2017) und dem Motorola Moto G6 schwankt, der ist bei diesem Vergleichstest genau richtig.
Mate 10 Lite vs. Galaxy A5 (2017): Mittelklasse-Modelle im Vergleich
Mate 10 Lite vs. Galaxy A5 (2017): Mittelklasse-Modelle im Vergleich Welches Gerät solltet ihr kaufen? In diesem Vergleichstest dreht sich alles um das Huawei Mate 10 Lite und das Samsung Galaxy A5 (2017). Welches Gerat schneidet in unserem Test besser ab?
Huawei P20 lite vs. Samsung Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich
Huawei P20 lite vs. Samsung Galaxy A5 (2017): Smartphones im Vergleich Mittelklasse-Smartphones im Blickpunkt Dieser Vergleichstest stellt das Huawei P20 lite und das Samsung Galaxy A5 (2017) gegenüber. Welches der beiden Geräte passt zu euch?
Samsung Galaxy A5 (2017) vs. Honor 6X: Duell in der Mittelklasse
Samsung Galaxy A5 (2017) vs. Honor 6X: Duell in der Mittelklasse Welches Gerät solltet ihr euch kaufen? Welches Gerät schneidet in unserer Gegenüberstellung besser ab? Wir vergleichen für euch das Samsung Galaxy A5 (2017) und das Honor 6X.

Bestenlisten

Samsung Galaxy A5 (2017) wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Samsung Galaxy A5 (2017) - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Samsung Galaxy A5 (2017) im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Samsung Galaxy A5 (2017) mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Samsung Exynos 7880
Display SUPER AMOLED Color (16M) 1080x1920px (5.2") 423ppi
RAM 3 GB
Gerätespeicher 32 GB
Akku 3.000 Milliamperestunden
Hauptkamera 16 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Smartphone und Samsung Galaxy A5 (2017).

Das Samsung Galaxy A5 (2017) wurde ursprünglich mit Android 6.0.0 "Android Marshmallow" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Samsung Galaxy A5 (2017) die Version 8.0 "Android O" verfügbar.

zur
Startseite

zur
Startseite