Smartphone und Co vor Hitze schützen: So geht's

Hitzewelle im Anmarsch

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen
Im Sommer gilt es das Smartphone vor Hitze zu schützen.

Die Sonne lacht und das Thermometer steigt und steigt. Deutschlandweit werden in dieser Woche Temperaturen von weit über 30 Grad Celsius erwartet. Diese Hitzewelle bringt nicht nur euch ins Schwitzen, sondern mitunter auch euer Smartphone. Netzwelt verrät euch, wie ihr Handy, Tablet, Laptop und andere Gadgets vor der Hitze schützt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was kann ich tun, um Hitze-Schäden am Handy oder Tablet-PC zu vermeiden
  2. Mein PC ist kurz vor dem Hitzekollaps - und jetzt?

Legt euer Smartphone im Sommer nicht auf das Armaturenbrett im Auto oder auf der Fensterbank! Das ist eigentlich eine Binsenweisheit, und doch häufen sich angesichts der Rekordtemperaturen in Deutschland derzeit wieder die Leserbriefe in der Redaktion zu diesem Thema. Oft antworten wir dann mit folgendem, nicht ganz ernst gemeintem Rat: Behandelt im Sommer euer Smartphone, Notebook oder Tablet einfach so, wie ihr auch euren treuen Hund behandeln würdet.

Dem Vierbeiner würdet ihr bei 35 Grad Celsius im Schatten schließlich auch nicht zumuten, auf euch bei geschlossenen Fenstern im Auto zu warten. Genauso wenig würdet ihr ihn stundenlang Stöckchen apportieren lassen. Aufs Gadget übertragen: Versucht, rechenintensive Aufgaben wo es geht zu vermeiden. Dazu zählen etwa Smartphone-Spiele oder auch die Bildbearbeitung am Tablet-PC.

Denn die meisten tragbaren Gadgets kommen heute bauartbedingt ohne Lüfter aus. Die entstehende Abwärme der verbauten Komponenten wird dann ausschließlich über das (Metall)-Gehäuse ins Freie abgegeben.

Was kann ich tun, um Hitze-Schäden am Handy oder Tablet-PC zu vermeiden

Bevor sich Smartphones oder Tablets aus Sicherheitsgründen abschalten, drosseln sie meist die Leistung der Prozessoren. Das könnt ihr unter Umständen schon am verzögerten Wechsel beim Blättern über die Startbildschirme feststellen. Nehmt dies als erstes Warnzeichen ernst und vermeidet am besten unnötige Aktivitäten. Auch das Laden der Geräte solltet ihr, wenn möglich auf die kühleren Abendstunden verlegen. Moderne Quick Charge-Technologien heizen das Smartphone nämlich mitunter ganz schön auf.

Steckt das Tablet oder Smartphone in einer Schutzhülle, entfernt diese am besten für eine bessere Luftzirkulation. Auch solltet ihr bedenken, dass sich die Gehäuse aufgrund übermäßiger Hitze verformen können. Wir haben hier schon die "lustigsten" Bilder gesehen.

Wenn ihr gar nicht die Finger vom Smartphone lassen könnt, sucht am besten einen schattigen und kühlen Ort auf. Doch Vorsicht: Die Idee, dem Smartphone oder Tablet eine kurze Rast im Kühlschrank zu gönnen ist eine schlechte Idee. Es könnte sich durch den raschen Temperatur-Wechsel schädliches Kondenswasser an empfindlichen Stellen bilden, wovon auch Outdoor-Fotografen ein Lied von singen können.

Mein PC ist kurz vor dem Hitzekollaps - und jetzt?

Anders sieht die Sache bei Desktop-PCs und Notebooks aus. Gerade aufwendig verkabelte Desktop-Rechner, die mitunter als Büro-Arbeitsplatz auch noch an einem Fenster stehen, lassen sich nicht mal soeben an einen kühleren Ort bringen. Diese - von der neueren, lüfterlosen Gerätegeneration im Stile eines 12-Zoll-MacBooks einmal abgesehen - führen die Wärme meist auch durch entsprechend dimensionierte Lüfter ab.

Elektronikgeräte reinigen: Das gilt es zu beachten
Elektronikgeräte reinigen: Das gilt es zu beachten Thema Wie reinigt man sensible Elektronik? Wir zeigen euch mit welchen Hausmitteln man den Monitor, Computer und die angeschlossene Tastatur und Maus wieder sauber bekommt. Jetzt lesen

Hier ist es wichtig, dass der Lüfter frei drehen kann und nicht voll von Staub ist. Die Reinigung erledigt ihr am besten mithilfe eines Staubsaugerrohrs, über das ihr einen Socken stülpt. Mit diesem Trick könnt ihr die Ansaugleistung reduzieren und vermeidet Beschädigungen an der Elektronik. Eine ausführliche Anleitung zum Schutz eures PCs vor dem Hitzetod findet ihr in unserem Artikel "Stau im PC: Tipps gegen den Hitzetod".

Bildnachweis: undrey /depositphotos.com

Das könnte dich auch interessieren

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

20 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite