BQ Aquaris X Pro vs. Nokia 8: Welches Modell passt zu euch?

Smartphones aus Spanien und Finnland im Vergleich

Timo Wollmann - Profilbild
von Timo Wollmann
Teilen
BQ Aquaris X Pro vs. Nokia 8

In diesem Vergleichstest stehen sich das BQ Aquaris X Pro und das Nokia 8 gegenüber. Welches der beiden Geräte ist besser und zu welchem Smartphone solltet ihr somit greifen? Wir stellen für euch die technischen Daten sowie die Ergebnisse unserer Testberichte gegenüber und geben euch eine Kaufempfehlung.

Inhaltsverzeichnis

  1. Stärken und Schwächen im Überblick
  2. So testet netzwelt
  3. Technische Daten im Vergleich

Das BQ Aquaris X Pro und das Nokia 8 liegen preislich derzeit gleich auf. Doch wie sieht es bei der Leistung und Performance aus? Wir stellen die beiden Smartphones auf den Prüfstand und vergleichen für euch die Spezifikationen, sowie die Resultate unserer Reviews der beiden Smartphones.

Stärken und Schwächen im Überblick

Wie schon in anderen Vergleichen kann das BQ Aquaris X Pro vor allem bei der Akkulaufzeit punkten. Allerdings verschafft sich das Nokia 8 in den verbliebenen Aspekten einen deutlichen Vorsprung. Wodurch am Ende das Nokia 8 mit 8,5 von 10 möglichen Punkten in unserem Test besser abschneidet, als das Aqauris X Pro, dass nur auf 7,6 Punkte kommt.

Wir empfehlen euch daher den Kauf eines Nokia 8. Nutzt ihr entsprechende Angebote aus, so kostet es knapp 300 Euro und somit nur gut 50 Euro mehr als das BQ-Smartphone. Das Nokia 8 weiß in allen Kategorien zu überzeugen und bietet aufgrund der Update-Politik von HMD Global das neuste Android.

  • lange Akkulaufzeit
  • nahezu pures Android in aktueller Version
  • gute Kamera
  • Fingerabdruckscanner nur zum Entsperren
  • Sensortasten nicht beleuchtet
  • rutschiges Cover
  • mäßige Sprachqualität
  • Verarbeitung
  • regelmäßige Updates und Sicherheitspatches
  • Dual-Sight-Funktion nicht in Videotelefonie nutzbar
  • Apps lassen sich nicht auf SD-Karte auslagern
Zum Testbericht 7.6

Unauffälliger Allrounder!

Das BQ Aquaris X Pro zeigt sich im Test angenehm unauffällig. Größere Ausrutscher sind sowohl nach oben (Akkulaufzeit, Kamera) als auch nach unten (Sprachqualität) die Ausnahme. Ein solider Allrounder wie seiner Zeit das Nexus 5 eben. Der vom Hersteller veranschlagte Preis von 380 Euro erscheint uns jedoch als zu hoch. Eine ähnliche Leistung liefert auch das knapp 80 Euro günstigere Motorola Moto G5 Plus.

Zum Testbericht 8.5

Ein echter Geheimtipp

Das Nokia 8 gefällt. Das Smartphone liegt gut in der Hand und glänzt mit hochwertiger Verarbeitung. Die verbaute Hardware ist über jeden Zweifel erhaben, der Preis im Vergleich zur Konkurrenz dafür niedrig. Die Kamera schießt ordentliche Fotos. Ob man das Dual-Sight-Feature mag, ist natürlich Geschmacksache. Nett ist es allemal. Hält HMD Global sein Versprechen in Bezug auf Updates, ist dieses Smartphone ein echter Geheimtipp. Dem finnischen Unternehmen könnte gelingen, woran Microsoft gescheitert ist: Nokia wieder als im Smartphone-Markt zu etablieren.

Design und Verarbeitung
7/10
Ausstattung und Bedienung
8/10
Sprachqualität
5/10
Akkulaufzeit
9/10
Multimedia
9/10
Leserwertung (61)
9/10
Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
9/10
Sprachqualität
7/10
Akkulaufzeit
7/10
Multimedia
8/10
Leserwertung (134)
9/10

Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

So testet netzwelt

Wie testet netzwelt? Statt Leser mit Zahlen zu überschütten haben wir uns bei den Einzeltests für ein praxisnahes Testschema entschieden. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren, telefonieren und spielen damit. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist. Unsere Wertung setzt sich aus fünf Einzelwertungen ("Design und Verarbeitung", "Ausstattung, Leistung und Bedienung", "Sprachqualität und Akkulaufzeit und "Multimedia") zusammen.

Die Gesamtnote ergibt sich aus den Einzelnoten, der Tester kann jedoch eine Auf- beziehungsweise Abwertung um eine Note vornehmen. Das kommt etwa dann infrage, wenn eines der Kriterien im Vergleich mit anderen Geräten besonders herausragend ist. Wer wir sind, wie wir unsere Testgeräte beziehen und wie sich netzwelt finanziert, erfahrt ihr auf unserer Transparenzseite.

Technische Daten im Vergleich

Nachfolgend könnt ihr noch einmal einen Blick auf die Spezifikationen der beiden Geräte werfen. Wir haben euch die wichtigsten technischen Daten gegenübergestellt.

Technische Daten BQ Aquaris X Pro Nokia 8
Prozessor Snapdragon 626 MSM8953 ProQualcomm Snapdragon 835 MSM8998
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.2") 424ppiLCD IPS Color (16M) 1440x2560 px (5.3") 554ppi
RAM 4 GB4 GB
Gerätespeicher 64 GB64 GB
Akku 3.100 Milliamperestunden3.090 Milliamperestunden
Hauptkamera 12 Megapixel13 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel13 Megapixel
Gewicht 158 g160 g
Abmessungen 146,5×72,7×7,9 mm151,5×73,7×7,9 mm
SIM-Karte Nano Sim, Nano SimNano Sim, Nano Sim / microSD
Austauschbarer Akku Nein Nein
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac802.11 a/b/g/n/ac
Dual-SIM Ja Ja
Bluetooth 45
NFC Ja Ja
Fingerabdruckscanner Ja Ja
Kopfhöreranschluss Ja Ja
Radio Ja Nein
Zum Konfigurator

In der Tabelle findet ihr noch einmal die wichtigsten Spezifikationen der beiden Smartphones auf einen Blick. Wollt ihr mehr technische Daten sehen, drückt auf den Knopf rechts. Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

13 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Smartphones

Einsortierung

Folgende Smartphones wurden in diesem Vergleichstest behandelt: BQ Aquaris X Pro und Nokia 8 .

Zusätzlich wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Android, Nokia, Smartphone, BQ, Android Tablets und Smartphones, BQ Aquaris X Pro und Nokia 8.

zur
Startseite

zur
Startseite