Galaxy A3 (2017) vs. Galaxy S6: Samsung-Handys im Vergleich

Welches Modell ist die bessere Wahl?

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Galaxy A3 vs Galaxy S6

Wer ein vergleichsweise kompaktes Samsung-Smartphone sucht, landet schnell beim Galaxy A3 (2017) oder Galaxy S6. Doch welches Modell ist die bessere Wahl? Unser Vergleichstest liefert die Antwort.

Inhaltsverzeichnis

  1. Stärken und Schwächen auf einen Blick
  2. So testet netzwelt
  3. Technische Daten im Vergleich

Wer nach einem kleinen Smartphone von Samsung sucht, hat nur noch wenig Auswahl. Ein Galaxy S9 mini ist trotz anhaltender Gerüchte bislang nicht erschienen, ebenso wenig wie ein neues Galaxy A3-Modell. Keines der 2018 erschienen Samsung-Smartphones ist kleiner als 5,5 Zoll. Dementsprechend müssen ältere Modelle als Alternative herhalten. Vergleichsweise kompakte Abmessungen weisen unter diesen das mittlerweile über drei Jahre alte Galaxy S6 sowie das im vergangenen Jahr erschienene Galaxy A3 (2017) auf. Doch welches Modell ist die bessere Wahl? Unser Vergleich liefert die Antwort.

Diesen wollen wir zunächst mit einer Gegenüberstellung unserer Testergebnisse beginnen. Das Galaxy S6 sicherte sich im April 2015 bei uns im Test 9 von 10 möglichen Punkten. Das Galaxy A3 (2017) erzielte im Test dagegen nur 7 von 10 Punkten. Dennoch würden wir euch eher zum Kauf der neueren A-Modells raten, denn das Galaxy S6 ist mittlerweile doch in die Jahre gekommen, daher sind nicht mehr alle Aussagen aus unserem Testbericht zutreffend.

Die 2015 von uns gelobte "rasante Performance" bieten etwa heutzutage auch aktuelle Mittelklasse-Smartphones. Das Galaxy S6 ist daher nur interessant, wenn ihr auf Komfort-Features wie Wireless Charging Wert legt.

Stärken und Schwächen auf einen Blick

Nachfolgend findet ihr noch einmal die Stärken und Schwächen der Smartphones auf einen Blick. Mit einem Klick auf das jeweilige Gerät, gelangt ihr zum ausführlichen Testbericht.

  • kompakt
  • Wasserschutz nach IP68
  • USB C
  • langsamer Fingerabdruckscanner
  • kein Quick Charge
  • wenig Arbeitsspeicher
  • knapp bemessener Gerätespeicher
  • rasante Performance
  • edles Design
  • scharfes Display
  • Top-Kamera
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Gehäuse ist sehr rutschig
Zum Testbericht 7.0

Mini-Format, mäßige Ausstattung, hoher Preis

Wer ein kompaktes Smartphone sucht, kommt am Galaxy A3 (2017) fast nicht vorbei, außer er ist bereit noch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Dann haben Sony ( Xperia X Compact ) und Apple ( iPhone 7 ) leistungsfähigere Modelle im Angebot. Wer das nicht will, sollte noch etwas warten bis der Preis des Galaxy A3 (2017) Richtung 250-Euro-Marke fällt. Aktuell ist das Galaxy A3 (2017) für die gebotene Ausstattung zu teuer. Wer sich auch mit einem größeren Smartphone anfreunden kann, findet für 300 Euro bereits deutlich besser ausgestattete Modelle ( Honor 8 ).

Zum Testbericht 9.0

Bestes Smartphone 2015

Samsung erfindet die Galaxy S-Reihe erfolgreich neu. Das Galaxy S6 überzeugt im Test vor allem mit seinem schicken Design, dem pfeilschnellen Prozessor, der schlanken TouchWiz-Oberfläche und einer klasse Kamera. Das dürfte viele Fans über den fehlenden microSD-Kartenslot und den nicht wechselbaren Akku hinwegtrösten. Die Messlatte für die kommenden Top-Smartphones 2015 liegt nach dem Galaxy S6 extrem hoch.

Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
6/10
Sprachqualität
7/10
Akkulaufzeit
6/10
Multimedia
7/10
Leserwertung (203)
7/10
Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
10/10
Sprachqualität
8/10
Akkulaufzeit
7/10
Multimedia
9/10
Leserwertung (860)
9/10

So testet netzwelt

Wie testet netzwelt? Statt Leser mit Zahlen zu überschütten haben wir uns bei den Einzeltests für ein praxisnahes Testschema entschieden. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren, telefonieren und spielen damit. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist. Unsere Wertung setzt sich aus fünf Einzelwertungen ("Design und Verarbeitung", "Ausstattung, Leistung und Bedienung", "Sprachqualität und Akkulaufzeit und "Multimedia") zusammen.

Die Gesamtnote ergibt sich aus den Einzelnoten, der Tester kann jedoch eine Auf- beziehungsweise Abwertung um eine Note vornehmen. Das kommt etwa dann infrage, wenn eines der Kriterien im Vergleich mit anderen Geräten besonders herausragend ist. Wer wir sind, wie wir unsere Testgeräte beziehen und wie sich netzwelt finanziert, erfahrt ihr auf unserer Transparenzseite.

Technische Daten im Vergleich

Nachfolgend könnt ihr noch einmal einen Blick auf die Spezifikationen der beiden Geräte werfen. Wir haben euch die wichtigsten technischen Daten gegenübergestellt.

Technische Daten Samsung Galaxy A3 (2017) Samsung Galaxy S6
Prozessor Samsung Exynos 7870Exynos 7420
Display SUPER AMOLED Color (16M) 1280x720px (4.7") 312ppiSUPER AMOLED Color (16M) 1440x2560px (5.1") 576ppi
RAM 2 GB3 GB
Gerätespeicher 16 GB64 GB
Akku 2.350 Milliamperestunden2.550 Milliamperestunden
Hauptkamera 13 Megapixel16 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel5 Megapixel
Gewicht 132 g138 g
Abmessungen 135,4×66,2×7,9 mm143,4×70,5×6,8 mm
SIM-Karte Nano SimNano Sim
Austauschbarer Akku Nein Nein
Auflösung 4416x29444912x3264
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac802.11 a/b/g/n/ac
Dual-SIM Nein Nein
Bluetooth 44
NFC Ja Ja
Fingerabdruckscanner Ja Nein
Kopfhöreranschluss Ja Ja
Radio Ja Nein
Zum Konfigurator

In der Tabelle findet ihr noch einmal die wichtigsten Spezifikationen der beiden Smartphones auf einen Blick. Wollt ihr mehr technische Daten sehen, drückt auf den Knopf rechts. Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

9 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

  1. Sven Bareinz · 

    S6 gab es aber auch mit 64 GB und sogar 128gb Also nicht nur mit 32 wie es OliveCorn behauptet.

  2. Gastkommentar · 

    Das galaxy s6 hat einen Fingerabdruckscanner!

  3. Gastkommentar · 

    Die Hälfte der Daten ist zudem falsch! S6 hat nur 32gb Speicher (nicht erweiterbar) und es besitzt einen Fingerabdruck Scanner im Home-Button auf der Vorderseite.

    1. Gastkommentar · 

      64 GB

  4. Gastkommentar · 

    Was ist das für ein Quatschvergleich. Völlig veraltet! Sinnvoll wäre das A5 2017 zu nehmen.

Alle Smartphones

Einsortierung

Folgende Smartphones wurden in diesem Vergleichstest behandelt: Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy A3 (2017) .

Zusätzlich wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Smartphone, Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy A3 (2017).

zur
Startseite

zur
Startseite