Huawei Mate 20 Pro vs. Apple iPhone XS Max: Smartphones im Vergleich

Welches Modell ist das Richtige für euch?

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Mate 20 Pro vs. iPhone X Max

3D-Gesichtserkennung, 7-Nanometer-Prozessor - das Mate 20 Pro und das iPhone XS Max haben viele Gemeinsamkeiten. Doch wie unterscheiden sich die Handys? Und welches Modell ist für euch die bessere Wahl? Unser Vergleichstest verrät es euch.

Inhaltsverzeichnis

  1. Testergebnisse im Überblick
  2. Unterschiede im Detail
  3. Display
  4. Performance
  5. So testet netzwelt
  6. Technische Daten im Vergleich

Wer beim Kauf eines neuen Smartphones zwischen dem Huawei Mate 20 Pro und dem iPhone XS Max schwankt, ist hier genau richtig. Unser Vergleichstest stellt die beiden Top-Smartphones gegenüber, deckt die jeweiligen Stärken und Schwächen der Geräte auf und klärt die Unterschiede, sodass ihr im Anschluss eine fundierte Kaufentscheidung treffen könnt.

Unseren Vergleich wollen wir mit einer Gegenüberstellung der Testergebnisse der beiden Smartphones beginnen. Wie ihr seht, hat das iPhone XS Max 9,1 von 10 möglichen Punkten in unserem Test erreicht, das Huawei Mate 20 Pro schneidet bei uns mit 9,4 Punkten einen Tick besser ab als das Apple-Handy. Wir sehen das Mate vor allem bei der Akkulaufzeit und der Ausstattung vorn. Das iPhone kann dagegen bei uns mit seinem Design und seiner Verarbeitung punkten.

Testergebnisse im Überblick

Die nachfolgende Tabelle fasst unsere Testergebnisse noch einmal übersichtlich zusammen. Bitte beachtet: Die "+" und "-" sind nicht als Gegenüberstellung gedacht, sondern geben die Hauptstärken und -schwächen des einzelnen Gerätes zum ursprünglichen Testzeitpunkt wieder. Nachfolgend fassen wir die Unterschiede zwischen den Geräten noch einmal detailliert zusammen.

  • Design und Verarbeitung
  • Rechenpower
  • Dual-SIM-fähig (eSim)
  • sehr gute Kameras
  • sehr gutes OLED-Display
  • Speicher nicht erweiterbar
  • bis zu 1.650 Euro teuer
  • schwaches Netzteil im Lieferumfang
  • Querformat wird nur selten genutzt
  • kompakte bauweise
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Android 9
  • 3D-Gesichtserkennung
  • Kamera
  • lange Akkulaufzeit
  • kann als Ladematte für andere Qi-fähige Geräte fungieren
  • proprietäres Speicherkartenformat
  • einige Funktionen werden erst per Software-Update nachgereicht
Zum Testbericht 9.1

To the Max!

Apple hat ein wahres OLED-Monster von der Leine gelassen. Das iPhone XS Max bietet alles, was man sich von einem modernen Smartphone wünschen kann im Überfluss: Ein riesiges OLED-Display, einen mächtigen Prozessor, eine sehr gute Kamera. Monstermäßig ist 2018 aber auch der Preis.

Zum Testbericht 9.4

Huawei rennt der Konkurrenz davon

Das Huawei Mate 20 Pro ist ein echter Technologieträger und stellt in dieser Hinsicht zumindest im Android-Lager derzeit alle anderen Geräte in den Schatten. Wer ein High End-Handy sucht, kommt an diesem Modell nicht vorbei. Zumal der chinesische Hersteller das volle Potenzial der Hardware noch nicht ausschöpft. Einige Funktionen werden erste später per Software-Update nachgereicht.

Design und Verarbeitung
10/10
Ausstattung und Bedienung
8/10
Sprachqualität
8/10
Akkulaufzeit
8/10
Multimedia
10/10
Leserwertung (63)
8/10
Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
10/10
Sprachqualität
8/10
Akkulaufzeit
10/10
Multimedia
10/10
Leserwertung (237)
9/10

Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

Unterschiede im Detail

Display

Das iPhone XS Max bietet im Vergleich den größeren Screen. Das Apple-Handy bietet eine Bilddiaognale von 6,5 Zoll, das Huawei-Smartphone kommt dagegen nur auf 6,39 Zoll.

Performance

Beide Smartphones bieten zwar einen im 7-Nanometer-Verfahren gefertigten Prozessor, der Chip des iPhone XS Max hat in den populärsten Benchmarks unseren Test zufolge aber klar die Nase vorn, wie die folgende Tabelle zeigt. Im Alltag dürftet ihr jedoch nur selten einen Leistungsunterschied zwischen den beiden Geräten bemerken.

Benchmark/Handy Huawei P20 Pro Huawei Mate 20 Pro Galaxy Note 9 Apple iPhone XS Max
GeekBench (Single-Core) 1.915 Punkte 3.232 Punkte 3.595 Punkte 4.732 Punkte
GeekBench (Multi-Core) 6.780 Punkte 9.786 Punkte 9.071 Punkte 11.212 Punkte
AnTuTu 209.015 Punkte 271.958 Punkte 247.814 Punkte 358.855 Punkte

Erläuterung: AnTuTu ist wohl das populärste Tool zum Messen der Leistungsfähigkeit des eigenen Smartphones. Die App prüft nicht nur die Leistungsfähigkeit des Prozessors (CPU), auch andere Smartphone-Komponenten wie die Grafikeinheit oder der Arbeitsspeicher werden getestet. GeekBench fokussiert sich dagegen vor allem auf die Leistungsfähigkeit der CPU. Je höher die Punktzahl ausfällt, umso besser ist das Ergebnis. Wollt ihr die Leistungsfähigkeit eures eigenen Smartphones testen, könnt ihr euch AnTuTu, 3DMark und Geekbench bei uns im Download-Archiv kostenlos herunterladen.

Wasserschutz

Beide Handys sind gemäß IP68 gegen Staub und Wasser geschützt und können sogar zeitweise untergetaucht werden. Anders als in der Norm verlangt, gewährt euch Apple diesen Schutz aber nicht nur bei klarem Wasser, sondern auch bei Meerwasser und anderen Flüssigkeiten - etwa Bier. Das Mate 20 Pro ist dagegen laut Hersteller nur wasser-, aber nicht "bierdicht".

Betriebssystem

Das Mate 20 Pro läuft mit Googles Handy-OS Android, auf dem iPhone XS Max kommt das von Apple entwickelte iOS zum Einsatz. Wie sich die beiden System grundsätzlich unterscheiden, klärt unser Vergleich von iOS und Android. Allerdings sei hier erwähnt, dass Huawei eine angepasste Android-Version auf dem Mate 20 (Pro) nutzt, die sich an iOS orientiert.

Android vs. iOS: Handy-Betriebssysteme im Vergleich
Android vs. iOS: Handy-Betriebssysteme im Vergleich Einkaufsberater Welches System passt besser zu euch? Android und iOS teilen sich den Markt für Smartphone-Betriebssysteme mittlerweile nahezu komplett auf. Doch welches System ist die bessere Wahl für euch? Netzwelt hat Android und iOS miteinander verglichen und klärt euch über Vor- und Nachteile der Systeme auf. Jetzt lesen

Wollt ihr euer Handy über mehrere Jahre einsetzen, ist das iPhone XS Max sicherlich die bessere Wahl. Während Huawei den Software-Support für seine Mate-Geräte üblicherweise zwei Jahre nach dem Release einstellt, erhalten iPhones in der Regel fünf Jahre lang regelmäßige Updates.

Speicher

Der Speicher des iPhone XS Max lässt sich nicht nachträglich erweitern. Ihr müsst euch vor dem Kauf entscheiden, ob ihr das Gerät mit 64, 256 oder 512 Gigabyte Gerätespeicher erwerben wollt. Das Mate 20 Pro wird dagegen in Deutschland lediglich mit 128 Gigabyte Speicher angeboten. Ihr könnt diesen aber nachträglich per Speicherkarte erweitern. Statt der handelsüblichen microSD-Karten setzt Huawei hierzu aber auf die selbst entwickelte NM Card.

Kamera

Das iPhone XS Max bietet eine Dual-Kamera, das Mate 20 Pro eine Triple-Kamera. Beide Smartphones liefern bei Tag und Nacht brauchbare Bilder. Die Kamera des Mate 20 Pro deckt mit ihrem Super-Weitwinkel und 3-fachen Zoom einen wesentlich größeren Brennweitenbereich ab als die Kamera des iPhones. Dies erweitert eure Möglichkeiten als Fotograf.

Akkulaufzeit und Ladevorgang

Das Mate 20 Pro bietet nicht nur die höhere Akku-Kapazität und damit tendenziell auch eine längere Laufzeit, sondern lädt dank des beiliegenden SuperCharge-Netzteils mit einer Leistung von 40 Watt den Akku in knapp einer Stunde wieder auf. Der Ladevorgang beim iPhone XS Max dauert deutlich länger. Beide Geräte können nicht nur an der Steckdose aufgeladen werden, sondern auch drahtlos. Das Mate 20 Pro kann zusätzlich aber auch als Wireless Charger für andere Handys fungieren.

So testet netzwelt

Wie testet netzwelt? Statt Leser mit Zahlen zu überschütten haben wir uns bei den Einzeltests für ein praxisnahes Testschema entschieden. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren, telefonieren und spielen damit. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist. Unsere Wertung setzt sich aus fünf Einzelwertungen ("Design und Verarbeitung", "Ausstattung, Leistung und Bedienung", "Sprachqualität und Akkulaufzeit und "Multimedia") zusammen.

Die Gesamtnote ergibt sich aus den Einzelnoten, der Tester kann jedoch eine Auf- beziehungsweise Abwertung um eine Note vornehmen. Das kommt etwa dann infrage, wenn eines der Kriterien im Vergleich mit anderen Geräten besonders herausragend ist. Wer wir sind, wie wir unsere Testgeräte beziehen und wie sich netzwelt finanziert, erfahrt ihr auf unserer Transparenzseite.

Technische Daten im Vergleich

Nachfolgend könnt ihr noch einmal einen Blick auf die wichtigsten Spezifikationen der beiden Geräte werfen. Wir haben euch die wichtigsten technischen Daten gegenübergestellt.

Technische Daten Huawei Mate 20 Pro Apple iPhone XS Max
Technische Daten Huawei Mate 20 Pro Apple iPhone XS Max
Prozessor Kirin 980 A12 Bionic
Display 6,39 Zoll (OLED) 6,5 Zoll (OLED)
RAM 6 Gigabyte 4 Gigabyte
Gerätespeicher 128 Gigabyte, erweiterbar 64, 256 oder 512 Gigabyte, nicht erweiterbar
Akku 4.200 Milliamperestunden 3.174 Milliamperestunden
Austauschbarer Akku
Hauptkamera Triple-Kamera (40+ 20 + 8 Megapixel) Dual-Kamera (12 + 12 Megapixel)
Frontkamera 24 Megapixel 7 Megapixel
Gewicht 189 Gramm 208 Gramm
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac
SIM-Karte Nano Nano
Dual-SIM
Bluetooth 5.0 5.0
NFC
Fingerabdrucksensor
Kopfhöreranschluss
Radio

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

9 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Smartphones

Einsortierung

Folgende Smartphones wurden in diesem Vergleichstest behandelt: Huawei Mate 20 Pro und Apple iPhone XS Max .

Zusätzlich wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Apple, Smartphone, Huawei, Huawei Mate 20 Pro und Apple iPhone XS Max.

zur
Startseite

zur
Startseite