Motorola One vs. One Power: So unterscheiden sie sich

Android One-Handys im Vergleich

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Motorola One vs. One Power

Motorola hat im Rahmen der IFA das Motorola One vorgestellt, in Indien bietet der Hersteller zudem mit dem Motorola One Power ein ähnliches Modell an. Netzwelt verrät euch, wie sich die beiden Handys unterscheiden und warum es schade ist, dass es das One Power hierzulande nicht zu kaufen gibt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Technische Daten im Vergleich
  2. Preis und Verfügbarkeit
  3. netzwelt meint

Im vergangenen Jahr hat Motorola in den USA bereits eine Variante des Moto X4 mit Android One veröffentlicht, im Herbst 2018 widmet der Hersteller dem Google-Projekt nun eine eigene Modellreihe. Sie hört auf dem Namen "Motorola One" und besteht aus den Modellen One und One Power.

War die Android One-Version des Moto X4 nur in den USA erhältlich, wird die Motorola One-Serie dagegen auch in anderen Ländern in den Handel kommen. Netzwelt verrät euch nachfolgend, wie sich One und One Power voneinander unterscheiden. Dazu werfen wir zunächst einen Blick auf die technischen Daten der beiden Handys.

Technische Daten im Vergleich

Motorola One Motorola One Power
Display 5,9 Zoll (HD+) 6,2 Zoll (Full HD)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 625 Qualcomm Snapdragon 636
Arbeitsspeicher 4 Gigabyte 4 Gigabyte
Gerätespeicher 64 Gigabyte, erweiterbar 64 Gigabyte, erweiterbar
Akku 3.000 Milliamperestunden 5.000 Milliamperestunden
Frontkamera 8 Megapixel 12 Megapixel
Hauptkamera 13+2 Megapixel 16 + 5 Megapixel
Betriebssystem Android 8.1 Android 8.1

Auf den ersten Blick wird deutlich, dass das One Power das leistungsfähigere Modell ist. Es verfügt nicht nur über einen größeren und höher auflösenden Bildschirm, sondern auch über einen deutlich üppiger dimensionierten Akku. Zudem kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 636 ein aktueller Prozessor zum Einsatz, der auch moderne Funkstandards wie Bluetooth 5.0 unterstützt. Im Motorola One werkelt dagegen der rund zwei Jahre alte Chip Snapdragon 625. Des Weiteren lösen die Kameras des Motorola One Power höher auf, dies muss aber nicht unbedingt ein Vorteil sein. Mehr Megapixel bedeutet nicht automatisch bessere Bilder.

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola One ist ab Oktober in Deutschland, Europa, Lateinamerika und in Asien erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung hierzulande lautet 299 Euro. Das Motorola One Power wird ebenfalls im Oktober in den Handel kommen - allerdings vorerst nur in Indien. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass das Handy später auch seinen Weg nach Deutschland findet. Mit dem Motorola E5 Play bringt der Hersteller in diesem Herbst ebenfalls ein Smartphone in den deutschen Handel, dass zunächst nur für andere Märkte vorgesehen war.

netzwelt meint

Das Motorola One Power ist allein wegen der enormen Akkukapazität das eindeutig interessantere Gerät in der Modellreihe. Schade, dass es zunächst nur in Indien angeboten wird. Unseren ersten Eindruck vom Motorola One könnt ihr im Kurztest nachlesen, in einem weiteren Vergleich verraten wir euch zudem, wie sich das Motorola One vom Moto G6 unterscheidet.

Bildquelle: Motorola

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

13 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Smartphones

Einsortierung

Folgende Smartphones wurden in diesem Vergleichstest behandelt: Motorola One , .

Zusätzlich wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Android, Motorola, Smartphone und Motorola One.

zur
Startseite

zur
Startseite