Die besten Tablet-PCs mit 10-Zoll-Display: Android oder iOS?

Welches Modell nur nehmen?

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen

Ihr wollt euch einen Tablet-PC kaufen dessen Bildschirm nicht viel größer als 10 Zoll sein soll? Wir testen das ganze Jahr über Tablet-PCs auf Herz und Nieren und stellen euch an dieser Stelle die unserer Meinung nach besten Tablets bis 10 Zoll ausführlicher vor.

Diagonalen um die 10 Zoll sind nach wie vor typisch für Tablet-PCs.
Diagonalen um die 10 Zoll sind nach wie vor typisch für Tablet-PCs. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie wir testen
  2. Das ist das derzeit beste 10-Zoll-Tablet (2018)
  3. Kaufberatung: Darauf solltet ihr beim Kauf eines Tablets achten
  4. Alternativen zum Testsieger
  5. Huawei MediaPad T3 10 LTE und MediaPad M3 Lite
  6. Samsung Galaxy Tab S3 und Galaxy Book 10.6
  7. Lenovo Tab Pro 3 und Yoga Book
  8. Acer Iconia Tab 10 A3-A50 und Apple iPad (2017)
  9. Testfeld im Überblick

Mal total angesagt, mal totgesagt: Tablet-Computer haben viele Hochs und Tiefs erlebt. Aber wir sind uns einig, dass sie ihre Daseinsberechtigung haben. Denn kaum ein Gadget schafft den Spagat zwischen bequemer Handhabung und großem Display wie ein Tablet-PC, auch die so genannten Detatchables oder Convertibles nicht.

Wie wir testen

Natürlich klopfen wir die harten Fakten eines Tablet-PCs ab, führen Benchmark- und Akkustests durch. Im zweiten Testteil kommen die Geräte aber auch eine Zeit lang im beruflichen und privaten Alltag zum Einsatz. Denn nur so lassen sich alle Schwächen und Stärken am besten feststellen. Nicht nur bei Smartphones sondern auch bei Tablet-Computern ist zudem ein gutes Zusammenspiel zwischen Hardware und Software wichtig.

Wie wir testen

Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und erfassen alle infrage kommenden Tablet-PCs. Dabei werden neben marktführenden Anbietern auch kleinere Vertreter berücksichtigt. Aus dieser Masse an Geräten werden die aus Sicht der Redaktion relevanten Tablet-Computer ausführlich einzeln getestet und die Testergebnisse gegenübergestellt. Zudem führen wir Hintergrundgespräche mit Herstellern und Nutzern um den Service rund um das Produkt beurteilen zu können.

8
Tablet-PCs in dieser Übersicht
30+
getestet oder in der Hand gehabt
6
Hintergrundgespräche mit Experten
150+
Stunden aufgewendet

Das ist das derzeit beste 10-Zoll-Tablet (2018)

Ein äußerst handzahmes Biest

Das iPad Pro des Jahrgangs 2017 ist ein äußerst handzahmes Biest, das jedoch erst im Zusammenspiel mit iOS 11 all seine Zähne zeigt. Vor allem die derzeit noch nicht sichtbaren Backenzähne, die für das produktive Arbeiten verantwortlich sind, kommen spätestens dann zum Vorschein. Davon abgesehen handelt es sich um ein lupenrein verarbeitetes, technisch höchst interessantes Tablet, das seiner Zeit zwar ein wenig voraus scheint, aber auch schon heute vieles von dem leisten kann, was klassische Notebooks und PCs können. Teilweise ein bisschen weniger, teilweise aber auch deutlich mehr.

  • Leistung
  • Display
  • Multimedia
  • Verarbeitung
  • Anschlüsse
  • kein 3D-Touch

Das 10,5 Zoll große iPad Pro ist unserer Meinung nach der derzeit beste Tablet-PC. Mit einem Preis von mindestens 729 Euro zählt es jedoch auch zu den teuersten Modellen. Leistung und Displayqualität sind dafür über fast alle Zweifel erhaben, jedoch solltet ihr euch wirklich gut überlegen, ob nicht auch ein "einfaches" iPad seinen Zweck erfüllt. Nur wer rechenintensive Apps und den Bedienstift Apple Pencil im Alltag einsetzt, sollte zur Pro-Reihe greifen.

Kaufberatung: Darauf solltet ihr beim Kauf eines Tablets achten

Bei Tablet-PCs gibt es gewaltige Unterschiede in der Bauform, die es zu beachten gilt. In unserer ausführlichen Kaufberatung gehen wir den wichtigsten Fragen nach der Displaygröße, dem Betriebssystem oder dem Speicherplatz nach.

Außerdem beantworten wir euch die Fragen, ob sich ein Tablet-PC als Ersatz für einen E-Book-Reader lohnt, wie lange moderne Tablet-PCs in der Regel halten und ob teurer gleichbedeutend mit besser ist.

Alternativen zum Testsieger

Wer nicht zum teuren iPad greifen möchte, für den listen wir im Folgenden zahlreiche Alternativen. Wenn ihr mehr über ein bestimmtes Modell erfahren wollt, klickt einfach auf das entsprechende Produktbild und ihr gelangt zum ausführlichen Testbericht. Euer Wunschmodell ist an dieser Stelle nicht aufgeführt? Kein Problem - teilt es uns in den Kommentaren mit und wir kümmern uns bei fundiertem Interesse um ein entsprechendes Testgerät.

Huawei MediaPad T3 10 LTE und MediaPad M3 Lite

Die beiden Huawei-Tabletes M3 Lite und T3 10 kamen fast zeitgleich auf den Markt, unterscheiden sich aber nicht nur im Preis voneinander. Das etwas edlere und auch teurere MediaPad M3 Lite bietet unter anderem einen Fingerabdruckscanner, der nur Befugten den Zugriff erlaubt. Das schwächere T3 10 eignet sich gut zum Surfen. Für brandaktuelle Spiele reicht die Prozessorkraft nicht aus. Dafür erhaltet ihr es online bereits zu Preisen von 170 Euro für die Version mit eingebautem LTE-Modul.

Samsung Galaxy Tab S3 und Galaxy Book 10.6

Das Galaxy Book bietet Samsung in zwei unterschiedlichen Displaygrößen an, einmal mit 10,6 und einmal 12 Zoll. Sie unterscheiden sich nicht nur beim Bildschirm sondern auch beim Prozessor. Während im großen Book ein Intel Core i5 verbaut ist, der einen aktiven Lüfter erforderlich macht, steckt im lüfterlosen Book 10,6 "nur" ein Core m3. Das Galaxy Tab S3 hingegen gehört unserer Meinung nach zu den edelsten Android-Tablets überhaupt und verfügt über ein AMOLED-Display. Ihr solltet es auch in die engere Wahl ziehen, wenn ihr ein besonders leichtes Tablet wollt. Übrigens: Auch den Vorgänger Tab S2 bietet Samsung nach wie vor zu günstigeren Preisen an.

Lenovo Tab Pro 3 und Yoga Book

Lenovo ist vor ein paar Jahren in eine völlig andere Richtung als die etablierte Konkurrenz abgebogen. Gut so! Denn sowohl das Yoga Tab 3 Pro als auch das Yoga Book heben sich deutlich von anderen Tablet-PCs ab. Gut, strenggenommen ist das Yoga Book gar kein richtiges Tablet sondern eine Mischung aus Tablet und Notebook. Es ist aber so leicht, dass wir es an dieser Stelle dennoch aufführen. Das Yoga Tab 3 Pro hingegen verfügt über einen eingebauten Beamer (!) und hat eine sehr lange Akkulaufzeit.

Acer Iconia Tab 10 A3-A50 und Apple iPad (2017)

Das Acer Iconia Tab 10 (A3-A50) macht mit seinem Quantum Dot-Display auf sich aufmerksam. Auch wenn Acer beim Gehäusematerial ein wenig gespart hat, konnte es uns mit seinen inneren Werten überzeugen. Beim iPad ist es eher andersherum - es ist zwar vergleichsweise teuer, aber gleichzeitig dennoch das günstigste iPad aller Zeiten. Und für Surfsessions und das ein oder andere Spiel reicht die Leistung locker aus.

Bestenliste: Die besten Tablet-PCs mit 10-Zoll-Display: Android oder iOS?

Eine Größe von 10 Zoll gilt als Ideal für die Bildschirme von Tablet-PCs. Die Touchscreens bieten genügend Anzeigefläche und sind trotzdem noch handlich. In dieser Liste präsentieren euch die unserer Meinung nach besten Tablet-PCs mit 10-Zoll-Display.

* Hinweis: Um der stetig voranschreitenden technischen Entwicklung Rechnung zu tragen, werten wir jedes Hardware-Produkt in unseren Bestenlisten jeden Monat um 0,1 Punkte ab. Die ursprüngliche Bewertung seht ihr im Testbericht oder ihr fahrt mit der Maus über die Note.

  • 9.0 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    9.0

    Samsung Galaxy Tab S4


    Konkurrenz braucht das Samsung Galaxy Tab S4 derzeit kaum zu fürchten. Es ist mit einem traumhaft guten Display ausgestattet, bietet eine gute Tastaturhülle im Zubehörprogramm und auch Kameras und Lautsprecher sind auf Top-Niveau. Der DeX-Modus ist eine sehr praktische Angelegenheit, auf die wir uns im Test gerne einließen. Ein dauerhafter Ersatz für das Notebook oder den Desktop ist das Tab S4 aber nicht - dazu fehlt es letzen Endes perspektivisch an Leistung und an optimierten Apps.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    9.0

    Apple iPad Pro 10.5


    Das iPad Pro des Jahrgangs 2017 ist ein äußerst handzahmes Biest, das jedoch erst im Zusammenspiel mit iOS 11 all seine Zähne zeigt. Vor allem die derzeit noch nicht sichtbaren Backenzähne, die für das produktive Arbeiten verantwortlich sind, kommen spätestens dann zum Vorschein. Davon abgesehen handelt es sich um ein lupenrein verarbeitetes, technisch höchst interessantes Tablet, das seiner Zeit zwar ein wenig voraus scheint, aber auch schon heute vieles von dem leisten kann, was klassische Notebooks und PCs können. Teilweise ein bisschen weniger, teilweise aber auch deutlich mehr.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.2

    Samsung Galaxy Tab S3


    Das Samsung Galaxy Tab S3 ist ein gelungenes Android-Tablet, welches dem von Samsung gesetzten Flaggschiff-Anspruch gerecht wird. Es ist tadellos verarbeitet, leistungsfähig und verfügt über eines der besten Displays in diesem Segment. Im Vergleich zum Vorgänger ist es etwas schwerer. Dafür spendiert der Hersteller dem Tab S3 einen edleren Materialmix.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.1 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.0

    Apple iPad (2017)


    "Dann kauf dir ein iPad" - wenn künftig dieser Satz fällt, ist Apples Einsteiger-iPad gemeint. Das günstigste iPad aller Zeiten schlägt sich im Test gut. Es bietet ausreichend Leistung, ein gutes Display sowie die gewohnt hohe Verarbeitungsqualität von Apple. Wer auf den Apple Pencil und die per Smart Connector anschließbaren Tastaturen verzichten kann, findet im Apple iPad 5 einen fähigen Tablet-Begleiter für die kommenden Jahre.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.0 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.6

    Huawei MediaPad M3 Lite


    Übermäßig viel Leistungsreserven bietet das Huawei MediaPad M3 Lite leider nicht. Doch das muss es vielleicht auch gar nicht. Wer sein Tablet vor allem zum Surfen nutzt und in den kommenden Jahren nicht andauernd grafiklastige Top-Games spielen will, findet in dem Android-Gerät einen sehr gut verarbeiteten, leichten Begleiter der mit gutem Display und langer Akkulaufzeit punkten kann.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.9

    Apple iPad Pro 9,7


    Es gibt sicherlich viele unter euch, die ein wenig neidisch auf die technischen Daten des iPad Pro 12.9 geschielt haben, denen die schiere Größe des Riesen-iPads aber schlicht und ergreifend unpraktisch vorkam. Diejenigen können bedenkenlos zum kleinen iPad Pro greifen. Es ist fast genauso leistungsstark und bietet mit dem True Tone-Display sogar die bessere Anzeige. Aber auch für Menschen, die (wahrscheinlich vergeblich) auf ein iPad Air 3 warten heißt es: zuschlagen. Denn das kleine iPad Pro finden wir rundum gelungen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 4.6 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    6.2

    Huawei MediaPad T3 10


    Der preisliche Unterschied zum unserer Meinung nach deutlich besseren MediaPad M3 Lite fällt zu gering aus, als das wir das T3 10 empfehlen könnten. Dabei hätte das Huawei MediaPad T3 10 ein Riesenhit werden können. Zum Beispiel dann, wenn der Hersteller bei gleichem Preis eine bessere CPU und eine bessere Grafikeinheit eingebaut hätte. Oder aber, wenn der (Online)-Preis 50 Euro niedriger liegen würde.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 4.5 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.0

    Lenovo Yoga Tab 3 Pro


    Mit dem Yoga Tab 3 Pro ist Lenovo eine durchaus gelungene Neuauflage seines Beamer-Tablets gelungen. Der Projektor strahlt heller und ist deutlich praktikabler platziert als beim Vorgängermodell. Leider verzichtet der Hersteller auf den Subwoofer aus dem Vorgängermodell. Hardware, Display und Akkulaufzeit bewegen sich auf gutem Niveau. Die aktuelle Android 5.1 Lollipop-Version rundet ein gelungenes Gesamtpaket ab.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
Nicht für alle von uns getesteten Produkte vergeben wir eine Note. Dies kann unterschiedliche Gründe haben.

Einige Produkte konnten wir zum Beispiel nur kurz auf einer Messe ausprobieren und nicht längere Zeit einem redaktionellen Test unterziehen.

Zudem vergeben wir erst seit 2014 Testnoten. Auf eine nachträgliche Bewertung älterer Produkte haben wir bewusst verzichtet.

In dieser Bestenliste findet ihr nachfolgend alle von uns getesteten Produkte ohne Note. Die angezeigte Bewertung spiegelt die Meinung unserer Leser wider.
  • 8.0

    Acer Iconia Tab 10 (A3-A50)

    Vier Lautsprecher, ein Subwoofer und gleich zwei microUSB-Ports bilden beileibe nicht das Highlight am neuen Android-Tablet Acer Iconia Tab 10 A3-A50. Denn dieses ist unbestritten das Quantum-Dot-Display. Im Test können wir gar nicht genug von der leucht- und kontraststarken Anzeige bekommen.

Weitere Tablet-Bestenlisten

Eine komplette Übersicht aller Produkte findet ihr hier: Tablet - Alle Produkte und Testberichte. Sucht ihr nach speziellen Preisspannen, Funktionen oder ähnliches, helfen euch unsere anderen Bestenlisten zum Thema weiter.

7
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Die besten Tablet-PCs mit 10-Zoll-Display: Android oder iOS?" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 7 von 10 möglichen Punkten bei 5 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren