Big Bounce 2018: Finalist Lorenz Wetscher gewinnt die Siegprämie

RTL-Show als Wiederholung in der Mediathek

Marina Knol - Profilbild
von Marina Knol
Teilen

Der Sieger der RTL-Show "Big Bounce" steht fest. Der 19-jährige Tiroler Lorenz Wetscher kämpft sich ins Finale und gewinnt das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro. Wir verraten euch, wie ihr die RTL-Show im TV, als Live-Stream, online und als Wiederholung in der Mediathek seht.

Lorenz Wetscher gewinnt die RTL-Show "Big Bounce".
Lorenz Wetscher gewinnt die RTL-Show "Big Bounce". (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lorenz Wetscher gewinnt im "Big Bounce"
  2. Im Browser online schauen
  3. Als Live-Stream schauen
  4. Sendung verpasst?
  5. Die Moderation: Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss

Am 26. Januar startete die neue Game-Show "Big Bounce - Die Trampolin Show" bei RTL. In fünf Episoden müssen sich jeweils 80 von insgesamt 400 Kandidaten an vier anspruchsvollen Hindernisparcours beweisen. Dabei gilt es nicht nur, seine Körperkraft einzusetzen, sondern auch das Köpfchen. Die Kandidaten springen auf Trampolinen, überwinden riesige Hindernisse und Entfernungen und lösen knifflige Aufgaben. In der finalen 6. Episode kämpfen 16 Kontrahenten im "Bounce Off" gegeneinander. Nur zwei Kandidaten kommen ans Ziel und ringen um eine satte Geldprämie in Höhe von 100.000 Euro.

Lorenz Wetscher gewinnt im "Big Bounce"

40 Kandidaten traten im großen Finale der Trampolin-Show "Big Bounce" gegeneinander an. Die 16 besten unter ihnen zogen eine Runde weiter. Doch nur der 20-jährige Stuntman und Student Simon Brunner aus Teisendorf und der 19-jährige Tiroler Lorenz Wetscher schafften es zum schwersten Hindernis der Show, dem "Big Bounce". Wetscher erklimmt den acht Meter hohen Trampolinturm und holt sich die Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro.

RTL-Live-Stream im Browser online schauen

Alle legalen Live-Streams von RTL findet ihr hier auf dieser Seite. Sofern nicht anders gekennzeichnet, benötigt ihr weder eine Anmeldung, noch müsst ihr für den Stream bezahlen.

RTL - Senderlogo
RTL
LIVE
Buffering...

So seht ihr Big Bounce im Live-Stream

Noch einfacher geht der Empfang via Online-TV-Dienste. Damit bekommt ihr nicht nur "Big Bounce", sondern den kompletten Live-Stream von RTL mit allen Sendungen - und das legal.

Anbieter Abonnement
Zattoo Big Bounce über Zattoo Paket: Premium (HiQ) | Preis: Ab 9,99 Euro pro Monat. | Qualität: SD
Magine TV Big Bounce über Magine TV Paket: Comfort HD | Preis: 10,00 Euro im Monat | Qualität: HD Paket: Deluxe HD | Preis: 20,00 Euro im Monat | Qualität: HD
TV NOW Big Bounce über TV NOW Paket: Standard | Preis: Ab 0,00 Euro im Monat | Qualität: SD Paket: Plus | Preis: Ab 2,99 Euro im Monat | Qualität: SD
waipu.tv Big Bounce über waipu.tv Paket: Comfort | Preis: Ab 4,99 Euro im Monat | Qualität: SD Paket: Perfect | Preis: Ab 14,99 Euro im Monat | Qualität: SD
TV Spielfilm live Big Bounce über TV Spielfilm live Paket: Premium | Preis: 9,99 Euro im Monat | Qualität: SD
Vodafone GigaTV-App Big Bounce über Vodafone GigaTV-App Paket: TV-Erlebnis | Preis: Ab 9,99 Euro im Monat | Qualität: HD
MagentaTV Big Bounce über MagentaTV Paket: Option: HD-Start | Preis: Ab 6,95 Euro im Monat | Qualität: HD Paket: Freie Sender | Preis: Ab 39,95 Euro im Monat | Qualität: SD

Alternativ könnt ihr über IPTV-Anbieter auf den Sender zugreifen. RTL wird beispielsweise über Telekom EntertainTV und Horizon Go angeboten. Beachtet allerdings, dass beide Angebote regional beschränkt sind.

Mehr erfahrt ihr auf unserer Seite zu den Empfangsmöglichkeiten von RTL. Dort erfahrt ihr auch, wie ihr den Sender über DVB-S2 oder DVB-T2 empfangen könnt.

Sendung verpasst?

Solltet ihr Big Bounce verpasst haben, könnt ihr die Sendung unter Umständen aus der Mediathek von RTL abrufen. Bedenkt, dass das nicht immer der Fall ist, manche Sendungen stehen sieben Tage zum Abruf bereit, andere werden überhaupt nicht freigegeben. Klickt auf den roten Button, um direkt zur Mediathek zu gelangen.

Zur RTL-Mediathek

Falls ihr öfters Ausstrahlungen von Big Bounce verpasst, könnt ihr euch auch überlegen diese mit einem Online-TV-Rekorder aufzunehmen. RTL könnt ihr beispielsweise mit den beiden Diensten waipu.tv und Save.TV aufnehmen.

Die Moderation: Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss

Matthias Opdenhövel (l.) und Wolff-Christoph Fuss kommentieren das Geschehen am Parcours.
Matthias Opdenhövel (l.) und Wolff-Christoph Fuss kommentieren das Geschehen am Parcours. (Quelle: MG RTL D / Markus Hertrich)

Die neue RTL-Show wird von keinen anderen moderiert als dem mehrfach ausgezeichneten Sportmoderator Matthias Opdenhövel und Sportkommentator Wolff-Christoph Fuss, dessen Stimme die Stimmung in einigen Champions-League-Finals, Fußball-Weltmeisterschaften, sowie vielen Boxkämpfen anheizt.

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten RTL, TV-Show, TV-Sender, Live-Streams und Internet-Fernsehen versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite