The Voice Kids 2018: Show in der Wiederholung bei Sat.1 sehen

So seht ihr Videos der Musik-Show in der Mediathek

Olga Hottes - Profilbild
von Olga Hottes
Teilen

Die Show "The Voice Kids 2018" gewann die zehnjährige Anisa. Mit Performances wie "Happy" und "Let It Go" hatte sie sich in die Herzen der Zuschauer gesungen. Wie ihr die Show in der Wiederholung in der Sat.1 Mediathek ansehen könnt, verrät euch netzwelt.

The Voice Kids: Wer holt sich die besten Stimmen in sein Team: Max Giesinger, Larissa und Nena oder Mark Forster?
The Voice Kids: Wer holt sich die besten Stimmen in sein Team: Max Giesinger, Larissa und Nena oder Mark Forster? (Quelle: SAT.1/André Kowalski)

Inhaltsverzeichnis

  1. Das erwartet euch im Finale
  2. Im Browser online schauen
  3. Als Live-Stream schauen
  4. Sendung verpasst?
  5. Die Blind Auditions
  6. Training für die Battles
  7. Siegerprämie und Karrierechancen
  8. Online Wildcard
  9. Die Juroren

In der 6. Staffel von "The Voice Kids 2018" fordert Max Giesinger, Finalist der ersten Staffel der Mutterserie "The Voice of Germany", das Mutter-Tochter-Erfolgsteam Nena und Larissa, sowie Platzhirsch Mark Forster heraus. Welcher Coach hat die talentiertesten Kids in seinem Team? Seit dem 11. Februar 2018 sind die neuen Folgen der Casting-Show um 20:15 Uhr bei Sat.1 zu sehen.

Das erwartet euch im Finale

Team Mark schubst Titelverteidiger-Team Larena vom The Voice Kids-Thron. Marks Powerbündel Anisa lässt ihre acht Mitstreiter im Schatten stehen und räumt ab. Sie gewinnt die 6. Staffel der Gesangsshow und kann sich über ein Stipendium im Wert von 15.000 Euro freuen, das ihr bei ihrer weiterführenden Gesangsausbildung helfen wird. Zudem ist Anisas Chance auf einen Plattenvertrag gestiegen.

Sat.1-Live-Stream im Browser online schauen

Alle legalen Live-Streams von Sat.1 findet ihr hier auf dieser Seite. Sofern nicht anders gekennzeichnet, benötigt ihr weder eine Anmeldung, noch müsst ihr für den Stream bezahlen.

Sat.1 - Senderlogo
Sat.1
LIVE
Buffering...

So seht ihr The Voice Kids im Live-Stream

Noch einfacher geht der Empfang via Online-TV-Dienste. Damit bekommt ihr nicht nur "The Voice Kids ", sondern den kompletten Live-Stream von Sat.1 mit allen Sendungen - und das legal.

Anbieter Abonnement
Zattoo The Voice Kids über Zattoo Paket: Premium (HiQ) | Preis: Ab 9,99 Euro pro Monat. | Qualität: SD
Magine TV The Voice Kids über Magine TV Paket: Comfort HD | Preis: 10,00 Euro im Monat | Qualität: HD Paket: Deluxe HD | Preis: 20,00 Euro im Monat | Qualität: HD
waipu.tv The Voice Kids über waipu.tv Paket: Comfort | Preis: Ab 4,99 Euro im Monat | Qualität: SD Paket: Perfect | Preis: Ab 14,99 Euro im Monat | Qualität: SD
TV Spielfilm live The Voice Kids über TV Spielfilm live Paket: Premium | Preis: 9,99 Euro im Monat | Qualität: SD
7TV The Voice Kids über 7TV Paket: Sat.1 - Live TV & Mediathek | Preis: Kostenlos | Qualität: SD Paket: Live-Stream Paket | Preis: Ab 2,99 Euro im Monat | Qualität: SD
Vodafone GigaTV-App The Voice Kids über Vodafone GigaTV-App Paket: TV-Erlebnis | Preis: Ab 9,99 Euro im Monat | Qualität: SD
MagentaTV The Voice Kids über MagentaTV Paket: Option: HD-Start | Preis: Ab 6,95 Euro im Monat | Qualität: HD Paket: Freie Sender | Preis: Ab 39,95 Euro im Monat | Qualität: SD

Alternativ könnt ihr über IPTV-Anbieter auf den Sender zugreifen. Sat.1 wird beispielsweise über Telekom EntertainTV und Horizon Go angeboten. Beachtet allerdings, dass beide Angebote regional beschränkt sind.

Mehr erfahrt ihr auf unserer Seite zu den Empfangsmöglichkeiten von Sat.1. Dort erfahrt ihr auch, wie ihr den Sender über DVB-S2 oder DVB-T2 empfangen könnt.

Sendung verpasst?

Solltet ihr The Voice Kids verpasst haben, könnt ihr die Sendung unter Umständen aus der Mediathek von Sat.1 abrufen. Bedenkt, dass das nicht immer der Fall ist, manche Sendungen stehen sieben Tage zum Abruf bereit, andere werden überhaupt nicht freigegeben. Klickt auf den roten Button, um direkt zur Mediathek zu gelangen.

Zur Sat.1-Mediathek

Falls ihr öfters Ausstrahlungen von The Voice Kids verpasst, könnt ihr euch auch überlegen diese mit einem Online-TV-Rekorder aufzunehmen. Sat.1 könnt ihr beispielsweise mit den beiden Diensten waipu.tv und Save.TV aufnehmen.

Die Blind Auditions

Um die jungen Sänger und Sängerinnen nur ihrer Stimme wegen zu beurteilen, sehen die Coaches die Kinder bei ihrem Auftritt nicht. Sie sitzen auf Stühlen mit speziellen Lautsprechern, den Zuschauern zugewandt. Während des Auftritts des Kandidaten können die Coaches auf einen Buzzer drücken. Erst dann dreht sich ihr Stuhl und sie sehen den Sänger oder die Sängerin, die sie zuvor nur gehört haben.

Jeder Coach, der den Buzzer drückt, bietet damit an, den Kandidaten in sein Team zu nehmen. Wenn mehrere Coaches sich umdrehen, kann der Kandidat selbst entscheiden, in welches Team er will.

Training für die Battles

Die Kinder, die sich in den Blind Auditions durchgesetzt haben, bekommen anschließend in Vorbereitung auf die Battles Gesangstraining von ihren Coaches. In den besagten Battles treten drei Mitglieder eines Teams gegeneinander an. Der eigene Coach muss nach dem Auftritt entscheiden, welchen seiner Kandidaten er mit in die nächste Runde nimmt.

Siegerprämie und Karrierechancen

Der Sieger des gesanglichen Talentwettbewerbes bekommt ein Stipendium für die weiterführende Gesangsausbildung im Wert von 15.000 Euro. Zudem erhält der Sieger die Option auf einen Plattenvertrag, um die eigene Karriere voranzutreiben. Allerdings obliegt es bei den Minderjährigen den Eltern, ob sie diesen unterzeichnen oder nicht.

Online Wildcard

In diesem Jahr konnten die Zuschauer bereits vor Beginn der Sendung einem Kandidaten per Online-Abstimmung direkt in die Blindauditions wählen. Wer diese Wildcard bekommen hat, wird erst in der laufenden Staffel bekannt gegeben.

Die Juroren

Die Titelverteidigerinnen Nena und Tochter Larissa gehen auch in dieser Staffel an den Start. Auch Allround-Talent Mark Foster ist erneut mit von der Partie. Neu in der Runde ist der deutsche Sänger und Songwriter Max Giesinger, der durch "The Voice of Germany" bekannt geworden ist und mit seiner Single "80 Millionen" einen Platz in den deutschen Charts ergatterte.

Im Jahr 2011 war Giesinger selbst Talent und erreichte den vierten Platz im Finale bei „The Voice of Germany“. Dort stand er zum ersten Mal vor richtig großem Publikum. Nun darf der Sänger die jungen Talente in der Show unterstützen. Damit ersetzt er den ehemaligen Coach und Popsänger Sascha.

Thore Schölermann und Debbie Schippers moderieren „The Voice Kids“. Produziert wird die Musikshow von Talpa Germany.

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Ich hoffe sosehr, das Anisia gewinnt, sie hat eine super Stimme und soviel Power für Ihre 10 Jahe, ich habe für sie gestimmt!

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Sat.1, TV-Show, TV-Sender, Live-Streams und Fernsehen über Internet: Online kostenlos und legal TV schauen versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite