The Crew 2: Alles zum Release, Gameplay und den PC-Systemanforderungen

The Crew 2

Pascal Wittkowski - Profilbild
von Pascal Wittkowski
Teilen

Das Open World-Rennspiel The Crew 2 wurde von Ubisoft für PC, PS4 und Xbox One entwickelt und ist am 29. Juni 2018 erschienen. Ihr fahrt darin diverse Rennen in einer großen, offenen Welt und absolviert Herausforderungen. Hier erhaltet ihr alle Infos zum Release, Gameplay und den PC-Systemanforderungen.

The Crew 2 ist ein Open World-Rennspiel, in dem ihr Land, Luft und Wasser unsicher macht.
The Crew 2 ist ein Open World-Rennspiel, in dem ihr Land, Luft und Wasser unsicher macht. (Quelle: Ubisoft)

Inhaltsverzeichnis

  1. Erscheinungstermin und Entwicklung
  2. Gameplay im Überblick
  3. Der Mehrspieler-Modus in The Crew 2
  4. The Crew 2: Das sind die PC-Systemanforderungen

The Crew 2 ist ein für PS4, Xbox One und PC erhältliches Rennspiel, das in einer offenen Welt spielt. Die Welt ist dabei den U.S.A nachempfunden. Spieler können eine Vielzahl von Fortbewegungsmitteln benutzen, darunter Autos, Flugzeuge und Boote, um die Spielwelt zu erforschen. Dabei steuern sich die einzelnen Vehikel sehr unterschiedlich. Um ein flüssigeres Spielerlebnis zu gewährleisten, kann man außerdem jederzeit ohne zeitliche Verzögerung zwischen den genannten Vehikel-Klassen wechseln.

Erscheinungstermin und Entwicklung

The Crew 2 ist der Nachfolger zu The Crew 1 aus dem Jahre 2014, welches ebenfalls von Ubisoft entwickelt wurde. Das Sequel wurde im Mai 2017 angekündigt und offiziell auf der E3 2017 mit einem Trailer vorgestellt. Nach einer Verschiebung erschien The Crew 2 dann am 29. Juni 2018.

Gameplay im Überblick

The Crew 2 spielt in einer frei befahrbaren Open World, angelehnt an die Vereinigten Staaten. Zur Fortbewegung werden Autos, Boote und Flugzeuge genutzt, im Gegensatz zum Vorgänger sind diesmal neben Straßen also auch der Himmel und Gewässer Ort des Geschehens. Ziel des Arcade-Rennspiels ist es, verschiedene Herausforderungen zu absolvieren, um bekannt und erfolgreich zu werden. Auch das Individualisieren eigener Fahrzeuge und des Fahrers selbst ist möglich.

Das große Gaming-Quiz
Das große Gaming-Quiz Frage 1 von 23
Wie heißt der Hauptcharakter des Western-Games Red Dead Redemption?

Der Mehrspieler-Modus in The Crew 2

Der Multiplayer in The Crew 2 bietet Spielern darüber hinaus die Möglichkeit, gemeinsam an verschiedenen Raid-Events teilzunehmen, um besondere Erfolge freizuschalten. Einen PvP-Modus (Spieler gegen Spieler) bietet das Rennspiel zum Veröffentlichungszeitpunkt noch nicht. Dieser soll im Dezember 2018 per Update ins Spiel implementiert werden.

The Crew 2: Das sind die PC-Systemanforderungen

Um euch ein flüssiges und optisch ansprechendes Rennerlebnis bieten zu können, benötigt The Crew 2 auf dem PC ein gewisses Maß an Hardware-Power. Welche PC-Systemanforderungen euer Rechner dafür erfüllen muss, seht ihr in der folgenden Übersicht.

Hard- und Software Minimum (bei 30 FPS) Maximum (bei 60 FPS)
Betriebssystem Windows 7 SP1 / Windows 8.1 / Windows 10 64-bit Windows 7 SP1 / Windows 8.1 / Windows 10 64-bit
Prozessor Intel Core i5-2400 2,5 GHz oder AMD FX-6100 3,3 GHz oder gleichwertig Intel Core i5-4690k 3,5 GHz oder AMD Ryzen 5 1600 3,2 GHz oder gleichwertig
Arbeitsspeicher 8 GB 8 GB
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 660 oder AMD HD 7870 (2GB VRAM mit Shader Modell 5.0 oder besser) Nvidia GeForce GTX 970 oder AMD FX 470 (4 GB / 8 GB VRAM mit Shader Modell 5.0 oder besser)
DirectX 11.0 oder höher 11.0 oder höher
Freier Festplattenspeicher 30 GB 30 GB

Neben The Crew 2 hat Ubisoft auch noch einige andere heiße Eisen im Feuer, wie zum Beispiel The Division 2. Wenn ihr auf rasante Rennen steht, solltet ihr in unsere Übersicht zu Rennspielen hineinschauen. Und wenn ihr generell auf dem neusten Stand bezüglich kommender Videospiele bleiben wollt, dann schaut doch bei unserer Game-Release-Liste vorbei.

Bewertung

6

The Crew 2: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 5 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Videospiel-Highlights 2018

Highlights ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite